Blick über den Zaun: Hit­ze­schlacht beim VR-Bank­Cup 2022 in Mittelfranken

Blick über den Zaun: Hitzeschlacht beim VR-BankCup 2022 in Mittelfranken_Juli_2022
Die drei Siegermannschaften des VR-BankCups 2022: FC/DJK Burgoberbach...

SpVgg Ans­bach U19, FC/DJK Burg­ober­bach und TSV 2000 Rothen­burg triumphieren

Eine gan­ze Woche über hieß es Fuß­ball satt beim größ­ten Fuß­ball­tur­nier in der Regi­on und das bei tro­pi­schen Tem­pe­ra­tu­ren. Bei den drei zeit­gleich statt­fin­den­den Tur­nie­ren gab es die ein oder ande­re Über­ra­schung und die vie­len Spie­le boten eine her­vor­ra­gen­de Vor­be­rei­tung für die Mann­schaf­ten auf die anste­hen­de Saison.

Blick über den Zaun: Hitzeschlacht beim VR-BankCup 2022 in Mittelfranken_Juli_2022

…TSV 2000 Rothenburg…

In Gebsat­tel setz­te sich etwas über­ra­schend der TSV 2000 Rothen­burg durch und konn­te sei­nen Titel aus 2019 (coro­nabe­dingt wur­de das Tur­nier zuletzt in 2019 aus­ge­spielt) erfolg­reich ver­tei­di­gen. Trotz einer Nie­der­la­ge in der Vor­run­de gegen den FC Dom­bühl konn­te man durch Sie­ge gegen die favo­ri­sier­te TSG Geslau / Buch am Wald (Vier­tel­fi­na­le) , den FC Erz­berg-Wör­nitz (Halb­fi­na­le) ins Fina­le ein­zie­hen. Dort gewan­nen die Man­nen von Mat­thi­as Bru­der in einer umkämpf­ten Par­tie mit 1:0 gegen den TSV Markt­ber­gel. Das Sieg­tor erziel­te dabei Patrick Klenk.

Beim SV Rau­en­zell konn­te die favo­ri­sier­te SG Her­rie­den auf­grund der Bezirks­li­ga-Auf­ta­kes nur unter der Woche mit der ersten Mann­schaft antre­ten. Das schür­te bei den drei Krei­li­gi­sten im Tur­nier durch­aus Hoff­nung auf den Tur­nier­sieg. Bereits im Vier­tel­fi­na­le stan­den sich dann aber der FV For­tu­na Neu­ses und die SpVgg/​DJK Wolf­rams-Eschen­bach gegen­über und Neu­ses sieg­te knapp im Elf­me­ter­schie­ßen. Im Halb­fi­na­le dann das Orts­der­by gegen den FC/DJK Burg­ober­bach und vie­len war klar, dass dies ein vor­ge­zo­ge­nes End­spiel war. Burg­ober­bach sieg­te mit 1:0 und zog ins Fina­le – nun gegen die 2. Mann­schaft der SG Her­rie­den. Der Kreis­li­gist wur­de sei­ne Favo­ri­ten­rol­len mehr als gerecht und hol­ten sich deut­lich den Turniersieg.

Blick über den Zaun: Hitzeschlacht beim VR-BankCup 2022 in Mittelfranken_Juli_2022

…SpVgg Ans­bach U19. Fotos: VR-Bank Mittelfranken

Der FC Wie­ders­bach-Neun­kir­chen ließ bei sei­nem Tur­nier den ande­ren Mann­schaf­ten den vor­tritt war aber ein sehr guter Gast­ge­ber für die teil­neh­men­den Ver­ei­ne. In die­sem Tur­nier ließ der Favo­rit kei­ner­lei Zwei­fel an sei­ner Vor­macht­stel­lung und gewann das Tur­nier deutlich.

Die U19 des Regio­nal­li­gi­sten SpVgg Ans­bach gewann alle fünf Spie­le und blieb dabei gänz­lich ohne Gegen­tor. Im Fina­le konn­te auch die SG Petersaurach/​Großhaslach dem Favo­ri­ten nur kur­ze Zeit auf Augen­hö­he begeg­nen und unter­lag am Ende mit 0:5.

Die VR-Bank Mit­tel­fran­ken Mit­te eG in Per­son von Haupt­or­ga­ni­sa­tor Tho­mas Appel zeig­te sich sicht­lich zufrie­den mit dem Tur­nier und war froh, nach zwei Jah­ren Pau­se end­lich wie­der den VR-Bank­Cup aus­rich­ten zu kön­nen. Die Spie­ler und Ver­ei­ne waren eben­falls sehr dank­bar und freu­en sich schon auf eine erneu­te Aus­ga­be im kom­men­den Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.