Bam­ber­ger Mäl­ze­rei Wey­er­mann nimmt neu­en Keim­ka­sten in Betrieb

Bamberger Mälzerei Weyermann nimmt neuen Keimkasten in Betrieb Juli 2022
Die Inbetriebnahme des neuen Keimkastens. Die Mitarbeiter der Weyermann® Elektrotechnik und Schlosserei übernahmen neben der Planung auch den Leitungsbau und weitere entscheidende Baumaßnahmen. Foto: Weyermann®

Ein wei­te­rer Mei­len­stein in der Mäl­ze­rei Wey­er­mann® – Erfolg­rei­che Inve­sti­ti­on und Inbe­trieb­nah­me von Keim­ka­sten 7

Groß­ar­ti­ge Nach­rich­ten aus der Wey­er­mann® Malz­fa­brik: der nagel­neue Keim­ka­sten No. 7, der nach modern­sten hygie­ni­schen Stan­dards gebaut wur­de, wur­de nun zur Freu­de aller Betei­lig­ten erfolg­reich in Betrieb genommen!

Bamberger Mälzerei Weyermann nimmt neuen Keimkasten in Betrieb Juli 2022

Der neue Keim­ka­sten wur­de erst­mals mit Getrei­de aus der Wei­che befüllt. 100 Ton­nen Ger­ste ström­ten in den Sala­din­ka­sten und keim­ten meh­re­re Tage. Foto: Weyermann®

Alle Maschi­nen und Anla­gen wur­den dazu im Vor­feld gründ­lich gete­stet. Es galt alle Abläu­fe zu über­prü­fen und wei­te­re Fein­ein­stel­lun­gen vorzunehmen.

Hier­für wur­de der Keim­ka­sten erst­mals mit Getrei­de aus der Wei­che befüllt. 100 Ton­nen Ger­ste ström­ten in den Sala­din­ka­sten und keim­ten meh­re­re Tage.

Somit erhöht sich die Grün­malz­ka­pa­zi­tät für die Pro­duk­ti­on von Cara­mel­malz um wei­te­re 100to/​Woche.

Bamberger Mälzerei Weyermann nimmt neuen Keimkasten in Betrieb Juli 2022

Der neue rot-gel­be Keim­ka­sten ist Teil des umfas­sen­den Umbaus der histo­ri­schen Mäl­ze­rei. Foto: Weyermann®

Der neue rot-gel­be Keim­ka­sten ist Teil des umfas­sen­den Umbaus der histo­ri­schen Mäl­ze­rei. Hier wird das Gebäu­de von innen her­aus kom­plett neu kon­zi­piert. Modern­ste Anla­gen fin­den im Inne­ren Platz und außen bleibt das gewohn­te histo­ri­sche Wey­er­mann® Ambi­en­te erhal­ten – eine per­fek­te Sym­bio­se aus alt und neu.

Maß­geb­lich an der Ent­ste­hung betei­ligt waren durch enge Zusam­men­ar­beit das Archi­tek­tur­bü­ro Bot­t­ler, Inge­nieur­bü­ro Schlicht+Fischer, die Bau­fir­ma Anger­mül­ler, das Flie­sen­haus Dre­scher, die Fir­ma Laus­mann für die Anla­ge des Keim­ka­stens und die Fir­ma Ger­litz für die Steuerungstechnik.

Die Mit­ar­bei­ter der Wey­er­mann® Elek­tro­tech­nik und Schlos­se­rei über­nah­men neben der Pla­nung auch den Lei­tungs­bau und wei­te­re ent­schei­den­de Baumaßnahmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.