Affen­pocken im Raum Bayreuth

Symbolbild Gesundheit

Erster Fall der Virus­in­fek­ti­on im süd­li­chen Landkreis

Im Land­kreis Bay­reuth ist ein erster Fall der Infek­ti­ons­er­kran­kung Mon­key­pox (MPX), auch bekannt als Affen­pocken, auf­ge­tre­ten. Bei einem 35-jäh­ri­gen Mann aus dem süd­li­chen Land­kreis ist die­se Virus­in­fek­ti­on nach­ge­wie­sen wor­den. Der Erkrank­te weist kei­ne schwe­ren Sym­pto­me auf und muss daher nicht in einem Kran­ken­haus sta­tio­när behan­delt wer­den. Er befin­det sich der­zeit für ins­ge­samt 21 Tage in häus­li­cher Isolation.

Auf der Home­page des Land­krei­ses Bay­reuth sind alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen zur Affen­pocken-Infek­ti­on zusammengefasst:
https://​www​.land​kreis​-bay​reuth​.de/​u​m​w​e​l​t​-​g​e​s​u​n​d​h​e​i​t​/​a​f​f​e​n​p​o​c​k​e​n​-​w​i​r​-​i​n​f​o​r​m​i​e​r​en/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.