Erneue­rung der Stra­ßen­brücke über die Rei­che Ebrach in Röbersdorf

Symbolbild Umleitung

Der Ersatz­neu­bau der Stra­ßen­brücke über die Rei­che Ebrach fin­det im Zuge der Sanie­rung der Röbers­dor­fer Orts­durch­fahrt, die bis­lang durch den Markt Hirschaid durch­ge­führt wur­de, statt.

Bis­lang wur­den Was­ser- und Spar­ten­ver­le­gun­gen, sowie der anschlie­ßen­de Aus­bau der west­li­chen Orts­durch­fahrt von Röbers­dorf durch den Markt durch­ge­führt. Wegen der beeng­ten inner­ört­li­chen Ver­hält­nis­se, erfor­der­li­chen Lager­flä­chen und der Offen­hal­tung der Zufahrt in den Ort von einer Sei­te (bis­lang von der Anschluss­stel­le Hirschaid der B 505 von Osten her) wur­de auf den gleich­zei­ti­gen Brücken­bau im Zuge der bis­he­ri­gen Voll­sper­rung verzichtet.

Im Zuge des Brücken­neu­baus wird die Tras­sie­rung im Bau­werks­be­reich angepasst.

Die Abbruch­ar­bei­ten am Bestands­bau­werk begin­nen ab Mon­tag, den 8. August 2022. Der Neu­bau dau­ert vor­aus­sicht­lich bis Mit­te des Jah­res 2023. Für die Dau­er der Arbei­ten muss die bereits bestehen­de Voll­sper­rung auf­grund der Sanie­rung der Orts­durch­fahrt im Strecken­ver­lauf der Staats­stra­ße St2260 auf­recht erhal­ten bleiben.

Die Umlei­tung erfolgt wie bis­her groß­räu­mig über Herrns­dorf – Frens­dorf – Reun­dorf – B505 und umge­kehrt und ist ent­spre­chend ausgeschildert.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg bit­tet die Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis für die unver­meid­ba­ren Beein­träch­ti­gun­gen und Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen wäh­rend der Bau­maß­nah­me, sowie um erhöh­te Auf­merk­sam­keit auf den Umleitungsstrecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.