Was­ser­wirt­schafts­amt Hof ver­öf­fent­licht wei­te­re Fol­ge des Pod­casts #läuft­bei­uns – The­ma „Was­ser­wirt­schaft aktu­ell / Klimawandel“

wasser-symbolbild

Die näch­ste Fol­ge der Pod­cast­se­rie #läuft­bei­uns des Was­ser­wirt­schafts­amts Hof wur­de am 26.07.2022 zum The­ma Was­ser­wirt­schaft aktu­ell / Kli­ma­wan­del veröffentlicht.

Wie wirkt sich der Kli­ma­wan­del auf das Was­ser in unse­re Regi­on aus? Sabi­ne Hager und Juli­an Fei­ner sind mit Hagen Rothe­mund, Fluss­mei­ster für Stadt und Land­kreis Hof, im Rehau­er Forst unter­wegs. Dort prä­gen zuneh­men­de Dür­re und Trocken­heit sei­ne täg­li­che Arbeit immer mehr. Flüs­se sowie Bäche mit den Fluss­perl­mu­scheln wären z. B. 2018 und 2019 aus­ge­trock­net; hät­te man nicht 2 Mil­lio­nen Liter Was­ser von der Förmitz­tal­sper­re mit Tank­wa­gen in die Flüs­se gege­ben. Auch Grund­was­ser­neu­bil­dung fällt durch die­se Dür­re natür­lich auch kom­plett aus. Stark­re­gen wie im Som­mer 2021 kön­nen da nicht hel­fen. Die­ses Pro­blem sehen wir auch an den Quel­len und Tief­brun­nen in der Regi­on. Dabei ist es wich­tig, sich für den Not­fall stär­ker zu vernetzen.

Gleich­zei­tig ver­sucht man auch, ehe­ma­li­ge Moo­re zu reak­ti­vie­ren, auch Wie­der­ver­näs­sen genannt. Dadurch kann mehr Was­ser auf­ge­nom­men und gespei­chert wer­den, ande­rer­seits wird CO2 gebun­den. Auch im Rehau­er Forst, sol­len sich Moo­re, die zur Zeit der Indu­stria­li­sie­rung trocken gelegt wur­den, wie­der erho­len. Mag­da­le­na Wirth und Chri­sti­an Weiß erläu­tern, auf wel­che Berei­che der Was­ser­wirt­schaft sich die Ände­run­gen aus­wir­ken, dass es regio­nal auch gro­ße Unter­schie­de gibt und wie wich­tig die Zusam­men­ar­beit und das Enga­ge­ment jedes Ein­zel­nen ist.

Die­ses Mal mit dabei: Hagen Rothe­mund, Mag­da­le­na Wirth, Chri­sti­an Weiß (Was­ser­wirt­schafts­amt Hof)

Die Pod­cast­fol­gen zu span­nen­den und unter­halt­sa­men was­ser­wirt­schaft­li­chen The­men erschei­nen alle 14 Tage und sind zu fin­den unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.