A 70, Besei­ti­gung aku­ter Fahr­bahn­schä­den zwi­schen den Anschluss­stel­len Kulmbach/​Neudrossenfeld und Thur­nau-Ost in Fahrt­rich­tung Bamberg

Symbolbild Umleitung

Von Frei­tag, den 29. Juli, auf Sams­tag, den 30. Juli, wird die A 70 in Fahrt­rich­tung Bam­berg zwi­schen den Anschluss­stel­len Kulmbach/​Neudrossenfeld und Thur­nau-Ost in der Zeit von 19 Uhr bis ca. 3 Uhr gesperrt. Grund hier­für ist die Behe­bung aku­ter Fahr­bahn­schä­den in der Baustellenverkehrsführung. 

In der momen­ta­nen Bau­stel­len­ver­kehrs­füh­rung zur Ver­le­gung der Auto­bahn A70 aus dem Hang­rutsch­be­reich sind in Fahrt­rich­tung Bam­berg erheb­li­che Ver­drückun­gen im Asphalt ent­stan­den, die kurz­fri­stig besei­tigt wer­den müssen. 

Hier­für wird eine Voll­sper­rung der Rich­tungs­fahr­bahn Bam­berg zwi­schen den Anschluss­stel­len Kulmbach/​Neudrossenfeld und Thur­nau-Ost in der Zeit von Frei­tag, den 29. Juli, ab 19 Uhr bis Sams­tag, den 30. Juli, um ca. 3 Uhr erforderlich. 

Die Ver­kehrs­teil­neh­mer in Fahrt­rich­tung Bam­berg wer­den an der Anschluss­stel­le Kulmbach/​Neudrossenfeld aus­ge­lei­tet und über die blau aus­ge­schil­der­te Bedarfs­um­lei­tung U60 zur Anschluss­stel­le Thur­nau-Ost geleitet. 

Für die auf­tre­ten­den Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen bit­tet die Auto­bahn GmbH alle betrof­fe­nen Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis und um erhöh­te Vor­sicht im Baustellenbereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.