Baye­ri­scher Bau­ern­ver­band in Forch­heim stellt sich neu auf

20220719-KV-FO-Komplett-Wahl-2022-c-BBV-FO

Im Bild von links.: BBV Dir. Dr. Wil­helm Böh­mer, Bei­rat Jörg Porisch, stell­ver­tre­ten­der Kreis­ob­mann Rein­hard Fried­rich, Bei­rat Johan­nes Zöll­ner, Kreis­ob­mann Her­mann Greif, Bei­rä­te Mar­kus Kügel, Max Merkl, Johan­nes Schmitt und Mar­tin Heil­mann
Copy­right BBV Forchheim

Der Baye­ri­sche Bau­ern­ver­band hat sein neu­es Krei­seh­ren­amt gewählt – Kreis­ob­mann Her­mann Greif erneut Ver­trau­en für fünf Jah­re ausgesprochen

Die Orts­ob­män­ner des Baye­ri­schen Bau­ern­ver­ban­des (BBV) im Land­kreis Forch­heim haben ihr neu­es Krei­seh­ren­amt bestehend aus Kreis­ob­mann, Stell­ver­tre­ter sowie fünf Bei­rä­te für die näch­sten fünf Jah­re gewählt.

Im Kreis­ver­band Forch­heim bleibt Kreis­ob­mann Her­mann Greif wei­ter­hin an der Spit­ze, sein Stell­ver­tre­ter heißt wei­ter­hin Rein­hard Friedrich.

Eini­ge Kreis­vor­stands­mit­glie­der stan­den nicht mehr zur Wahl zur Ver­fü­gung, daher gibt es neue Gesich­ter in der Vor­stand­schaft die zusam­men mit Kreis­ob­mann und dem stell­ver­tre­ten­den Kreis­ob­mann die enge­re Vor­stand­schaft bil­den. Neu gewählt wur­den Johan­nes Zöll­ner, Ebers­bach; Johan­nes Schmitt, Pox­dorf; Max Merkl, Igen­s­dorf und Mar­kus Kügel, Nie­der­mirsberg. Im Amt bestä­tigt wur­den Jörg Porisch, Egloff­stei­n­er­hüll und Mar­tin Heil­mann, Hausen.

„Unse­re Kreis­bäue­rin­nen und Kreis­ob­män­ner sind in den Kreis­ver­bän­den die ersten Ansprech­part­ner. Sie ver­tre­ten die Inter­es­sen aller land­wirt­schaft­li­chen Betrie­be und Bau­ern­fa­mi­li­en im Kreis­ver­band und sind die Brücke der Mit­glie­der in den Orts­ver­bän­den über den Kreis­ver­band zur Bezirks- und Lan­des­ebe­ne bis in das höch­ste Gre­mi­um des Ver­ban­des, die Lan­des­ver­samm­lung“, erklärt Wer­ner Nützel

Der Baye­ri­sche Bau­ern­ver­band als Inter­es­sen­ver­tre­tung der Land- und Forst­wirt­schaft in Bay­ern wählt im Fünf-Jah­res-Tur­nus. Bis Mit­te Juni waren rund 140 000 Mit­glieds­be­trie­be in ganz Bay­ern dazu auf­ge­ru­fen, ihren Orts­vor­stand zu bestim­men. Rund 26 000 Orts­bäue­rin­nen und Orts­ob­män­ner bil­den das Fun­da­ment des Baye­ri­schen Bau­ern­ver­ban­des. Bis Ende Juli lau­fen die Wah­len auf Kreis­ver­bands­ebe­ne. Im August und Sep­tem­ber wird das Ehren­amt auf Bezirks­ebe­ne gewählt. Den Abschluss der Ver­bands­wah­len im Baye­ri­schen Bau­ern­ver­band bil­den die Wah­len der Lan­des­bäue­rin und des Prä­si­den­ten im Oktober.

Der Baye­ri­sche Bau­ern­ver­band hat sein neu­es Krei­seh­ren­amt gewählt – Stab­wech­sel an der Spit­ze der Land­frau­en Forchheim

20220720-KV-LF-FO-Komplett-Wahl-2022-c-BBV-FO

Im Bild von rechts.: Kreis­bäue­rin Chri­sti­ne Wer­ner, Stell­ver­tre­te­rin Eva Fried­rich, Bei­rä­tin­nen Michae­la
Rege­lein-Göring, Ger­lin­de Kraus, Lisa Dres­sel, Lena Gal­ster (nicht im Bild Mari­on Rich­ter)
Copy­right BBV Forchheim

Die Orts­bäue­rin­nen des Baye­ri­schen Bau­ern­ver­ban­des (BBV) im Land­kreis Forch­heim haben ihr neu­es Krei­seh­ren­amt bestehend aus Kreis­bäue­rin, Stell­ver­tre­te­rin sowie fünf Bei­rä­tin­nen für die näch­sten fünf Jah­re gewählt.

Die bis­he­ri­ge Kreis­bäue­rin Rosi Kraus trat bei den Ver­bands­wah­len der Land­frau­en­grup­pe im Baye­ri­schen Bau­ern­ver­band nicht mehr an. Ein­stim­mig wur­de Chri­sti­ne Wer­ner aus Pox­dorf zur
neu­en Kreis­bäue­rin gewählt. Eben­falls ein­stim­mig wur­de Eva Fried­rich aus Dach­stadt zur stell­ver­tre­ten­den Kreis­bäue­rin gewählt.

Auch bei den Bei­rä­tin­nen, die zusam­men mit Kreis­bäue­rin und der stell­ver­tre­ten­den Kreis­bäue­rin die enge­re Vor­stand­schaft bil­den, gab es eine Ver­än­de­rung. Das neue Team besteht aus Michae­la Rege­lein-Göring, Stöck­ach; Lisa Dres­sel, Pop­pen­dorf; Ger­lin­de Kraus, Hau­sen; Lena Gal­ster, Gos­berg; Mari­on Rich­ter Lützelsdorf.

„Unse­re Kreis­bäue­rin­nen und Kreis­ob­män­ner sind in den Kreis­ver­bän­den die ersten Ansprech­part­ner. Sie ver­tre­ten die Inter­es­sen aller land­wirt­schaft­li­chen Betrie­be und Bau­ern­fa­mi­li­en im Kreis­ver­band und sind die Brücke der Mit­glie­der in den Orts­ver­bän­den über den Kreis­ver­band zur Bezirks- und Lan­des­ebe­ne bis in das höch­ste Gre­mi­um des Ver­ban­des, die Lan­des­ver­samm­lung“, erklärt Wer­ner Nützel

Der Baye­ri­sche Bau­ern­ver­band als Inter­es­sen­ver­tre­tung der Land- und Forst­wirt­schaft in Bay­ern wählt im Fünf-Jah­res-Tur­nus. Bis Mit­te Juni waren rund 140 000 Mit­glieds­be­trie­be in ganz Bay­ern dazu auf­ge­ru­fen, ihren Orts­vor­stand zu bestim­men. Rund 26 000 Orts­bäue­rin­nen und Orts­ob­män­ner bil­den das Fun­da­ment des Baye­ri­schen Bau­ern­ver­ban­des. Bis Ende Juli lau­fen die Wah­len auf Kreis­ver­bands­ebe­ne. Im August und Sep­tem­ber 2022 wird das Ehren­amt auf Bezirks­ebe­ne gewählt. Den Abschluss der Ver­bands­wah­len im Baye­ri­schen Bau­ern­ver­band bil­den die Wah­len der Lan­des­bäue­rin und des Prä­si­den­ten im Okto­ber 2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.