Bay­reuth: Pro­mi­nen­te Gäste wer­den zum Auf­takt der Richard-Wag­ner-Fest­spie­le am 25. Juli 2022 erwartet

Bay­reuth freut sich auf pro­mi­nen­te Premierengäste

Auf­takt der dies­jäh­ri­gen Richard-Wag­ner-Fest­spie­le am 25. Juli mit der Neu­in­sze­nie­rung von „Tri­stan und Isolde“

Am Mon­tag, 25. Juli 2022 hebt sich am Grü­nen Hügel in Bay­reuth der Vor­hang für die dies­jäh­ri­ge Fest­spiel­sai­son. Zur Pre­mie­ren­auf­füh­rung wer­den die Fest­spiel­lei­tung und Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Ebers­ber­ger pro­mi­nen­te Gäste aus Poli­tik, Wirt­schaft, Wis­sen­schaft und Kul­tur begrü­ßen kön­nen. Die Besu­che­rin­nen und Besu­cher erwar­tet die Neu­in­sze­nie­rung der Wag­ner-Oper „Tri­stan und Isol­de“ in Regie von Roland Schwab unter der musi­ka­li­schen Lei­tung von Mar­kus Posch­ner.

Aus der Bun­des­po­li­tik haben auf Ein­la­dung der Stadt Bay­reuth die Mini­ste­rin­nen Bet­ti­na Stark-Watz­in­ger (Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Bil­dung und For­schung), Kla­ra Gey­witz (Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Woh­nen, Stadt­ent­wick­lung und Bau­we­sen) und die Beauf­trag­te der Bun­des­re­gie­rung für Kul­tur und Medi­en, Staats­mi­ni­ste­rin Clau­dia Roth, ihr Kom­men ange­kün­digt. Glei­ches gilt für die Par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tä­rin im Sozi­al­mi­ni­ste­ri­um, Anet­te Kram­me.

Aus der inter­na­tio­na­len Poli­tik wer­den der alba­ni­sche Pre­mier­mi­ni­ster Edi Rama als Gast des Baye­ri­schen Mini­ster­prä­si­den­ten sowie die fran­zö­si­sche Bot­schaf­te­rin in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land, Anne-Marie Descôtes, und der Bot­schaf­ter der Repu­blik Indi­en, Harish Par­vat­ha­ne­ni, am Grü­nen Hügel erwartet.

Gäste aus der Landespolitik

Auch die baye­ri­sche Lan­des­po­li­tik zeigt bei der Pre­mie­ren­auf­füh­rung Flag­ge. Neben Mini­ster­prä­si­dent Dr. Mar­kus Söder wer­den die Staats­mi­ni­ste­rin­nen und ‑mini­ster Hubert Aiwan­ger (Staats­mi­ni­ste­ri­um für Wirt­schaft, Lan­des­ent­wick­lung und Ener­gie), Mela­nie Huml (Staats­mi­ni­ste­rin in der Baye­ri­schen Staats­kanz­lei), Dr. Flo­ri­an Herr­mann (Staats­mi­ni­ster für Bun­des­an­ge­le­gen­hei­ten und Medi­en), Prof. Dr. Micha­el Pia­zo­lo (Staats­mi­ni­ste­ri­um für Unter­richt und Kul­tus), Thor­sten Glau­ber (Staats­mi­ni­ste­ri­um für Umwelt und Ver­brau­cher­schutz), Judith Ger­lach (Staats­mi­ni­ste­ri­um für Digi­ta­les), Klaus Holet­schek (Staats­mi­ni­ste­ri­um für Gesund­heit und Pfle­ge), Mar­kus Blu­me (Staats­mi­ni­ste­ri­um für Wis­sen­schaft und Kunst) und sowie meh­re­re Staats­se­kre­tä­rin­nen und ‑sekre­tä­re erwar­tet. Auch die Land­tags-Vize­prä­si­den­ten Karl Frel­ler, Tho­mas Gehring, Mar­kus Rin­der­spa­cher und Dr. Wolf­gang Heu­bisch haben ihren Besuch der Fest­spiel­pre­mie­re angekündigt.

Die frü­he­re Bun­des­kanz­le­rin Dr. Ange­la Mer­kel, seit vie­len Jah­ren ein treu­er Gast der Bay­reu­ther Fest­spie­le, wird eben­falls die Pre­mie­ren­auf­füh­rung von „Tri­stan und Isol­de“ besu­chen. Glei­ches gilt für die bei­den ehe­ma­li­gen baye­ri­schen Mini­ster­prä­si­den­ten Dr. Edmund Stoi­ber und Dr. Gün­ther Beck­stein, die ehe­ma­li­ge Staats­mi­ni­ste­rin für Kul­tur und Medi­en, Prof. Moni­ka Grüt­ters, und die ehe­ma­li­ge Prä­si­den­tin des Baye­ri­schen Land­tags, Bar­ba­ra Stamm.

Unter den Pre­mie­ren­gä­sten befin­den sich auch die Prä­si­den­tin der Regie­rung von Ober­fran­ken Hei­drun Piwer­netz, die ober­frän­ki­sche Regio­nal­bi­schö­fin Dr. Doro­thea Grei­ner, Erz­bi­schof Prof. Dr. Lud­wig Schick (Erz­bis­tum Bam­berg) und die Inten­dan­tin des Baye­ri­schen Rund­funks Dr. Kat­ja Wil­der­muth. Den Fest­spie­len lang­jäh­rig ver­bun­den, wer­den zudem Enter­tai­ner Tho­mas Gott­schalk, Kaba­ret­tist Michl Mül­ler, die Schau­spie­ler Fran­cis Ful­ton-Smith und Udo Wacht­veitl sowie Für­stin Glo­ria von Thurn und Taxis und Her­zog Franz von Bay­ern erwartet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.