Bund Natur­schutz Forch­heim: Aus­flug zum Erfah­rungs­feld der Sinne

Forchheim Bund Naturschutz Ausflug 2022
Bund Naturschutz Bayern: Ausflug zum Erfahrungsfeld der Sinne. Foto: Bund Naturschutz

Am vor­he­ri­gen Frei­tag war es wie­der mal soweit, Samm­ler­kin­der vom Ehren­bürg- und vom Her­der-Gym­na­si­um wur­den vom Bund Natur­schutz als Beloh­nung für ihr flei­ßi­ges sam­meln nach Nürn­berg ein­ge­la­den. Mit gro­ßer Gelas­sen­heit nah­men die Kin­der die Zug­fahrt in dem über­vol­len Wag­gon der Bahn hin. Die kur­ze Fahrt mit der fah­rer­lo­sen U‑Bahn zeig­te wie Mobi­li­tät in der Stadt genutzt wer­den kann. Nach kur­zem Marsch dann am Erfah­rungs­feld der Sin­ne ange­kom­men, benutz­ten sie mit Wiss­be­gier und Ent­decker­freu­de die ange­bo­te­nen Stationen.

Auf der Balan­ce­schei­be konn­te Erfolg durch gemein­sa­men Ein­satz erlebt wer­den. Alle nutz­ten die Gele­gen­heit bei der Brot­back­sta­ti­on das Wer­den unse­res Bro­tes nach­zu­voll­zie­hen. Dazu muss­ten erst die Kör­ner mit einem Gra­nit­stein auf einer Stein­plat­te unter hohem Druck und Geschick­lich­keit zu Mehl gemah­len wer­den. Dann wur­de mit Salz und Was­ser der Teig gekne­tet, das war deut­lich weni­ger anstren­gend. Gespannt wur­de über dem offe­nen Holz­feu­er das Backen ver­folgt. Ein außer­ge­wöhn­li­ches Erleb­nis für Kin­der in unse­rer indu­stri­el­len Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.