Staats­mi­ni­ste­rin Mela­nie Huml liest Viert­kläss­lern in Gun­dels­heim vor

Zur Ver­ab­schie­dung der 4. Klas­sen ist an der Grund­schu­le Gun­dels­heim eine Vor­le­se­ak­ti­on mit Staats­mi­ni­ste­rin Mela­nie Huml geplant.

Am heu­ti­gen Frei­tag, den 22. Juli, wird die Bam­ber­ger Land­tags­ab­ge­ord­ne­te den 4. Klas­sen aus dem Buch „Die Isar-Detek­ti­ve“ vor­le­sen und anschlie­ßend jedem Kind ein Exem­plar als Geschenk überreichen.

„Die sprach­li­che Ent­wick­lung, aber auch Kon­zen­tra­ti­ons­fä­hig­keit und Phan­ta­sie wer­den durchs Lesen geför­dert. Des­halb fin­de ich es enorm wich­tig, dass wir Kin­der fürs Lesen begei­stern und dazu möch­te ich ger­ne bei­tra­gen“, so Huml. Regel­mä­ßig betei­ligt sich die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te an den bun­des­wei­ten Vor­le­se­ta­gen oder initi­iert eige­ne Leseaktionen.

Die Kin­der­kri­mi-Rei­he „Isar-Detek­ti­ve“ hat der Baye­ri­sche Land­tag zusam­men mit dem Oetin­ger Ver­lag ent­wickelt. Im ersten Band spielt nicht nur das Maxi­mi­lia­ne­um in Mün­chen, son­dern auch Bam­berg eine Rolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.