Dop­pel­te Dienst­ju­bi­lä­en: Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim ehrt lang­jäh­ri­ge Mitarbeitende

Seit über 40 Jahren bei der Diakonie Bamberg-Forchheim: Sigrid Sailmann aus der Bamberger Geschäftsstelle (2.v.l.), Cäcilie Pickel aus dem Seniorenzentrum Martin Luther in Streitberg (Mitte) und Hildegard Wilke, ebenfalls aus dem Seniorenzentrum Martin Luther. (2.v.r.) (Foto: Diakonisches Werk Bamberg-Forchheim e.V.)
Seit über 40 Jahren bei der Diakonie Bamberg-Forchheim: Sigrid Sailmann aus der Bamberger Geschäftsstelle (2.v.l.), Cäcilie Pickel aus dem Seniorenzentrum Martin Luther in Streitberg (Mitte) und Hildegard Wilke, ebenfalls aus dem Seniorenzentrum Martin Luther. (2.v.r.) (Foto: Diakonisches Werk Bamberg-Forchheim e.V.)

Gleich zwei Jahr­gän­ge der Dienst­ju­bi­la­re fei­er­te die Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim im Rah­men des Mit­ar­bei­ter­fe­stes. Da coro­nabe­dingt die Ehrun­gen in den ver­gan­ge­nen Jah­ren aus­ge­fal­len waren, gab es in die­sem Jahr eini­ges nach­zu­ho­len: 86 Mit­ar­bei­ten­de fei­er­ten 2020 bzw. 2021 jeweils ihr 10-jäh­ri­ges Dienst­ju­bi­lä­um, 41 Mit­ar­bei­ten­de blicken auf 20 Jah­re bei der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim zurück und 47 sind bereits 30 und mehr Jah­re dabei. Spit­zen­rei­te­rin­nen sind Johan­na And­res aus dem Senio­ren­zen­trum St. Eli­sa­beth in Ebern und Sig­rid Sail­mann aus der Bam­ber­ger Geschäfts­stel­le mit 40 Dienst­jah­ren sowie Cäci­lie Pickel und Hil­de­gard Wil­ke, die bei­de im Senio­ren­zen­trum Mar­tin Luther in Streit­berg arbei­ten und 2020 bzw. 2021 bereits über 40 Jah­re für die Dia­ko­nie tätig waren. Die bei­den Vor­stän­de Dr. Nor­bert Kern und Karl-Heinz Seib bedank­ten sich herz­lich bei allen Jubi­la­ren für das lang­jäh­ri­ge Enga­ge­ment in der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim: „Sie sind für uns ein Schatz, denn Sie festi­gen unse­re Ange­bo­te und sind vor allem für die uns anver­trau­ten Men­schen wich­ti­ge Ansprech­part­ner. Durch Ihre jahr­zehn­te­lan­ge Tätig­keit ken­nen Sie sich bei der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim ein­fach gut aus und brin­gen mit Ihrer Berufs­er­fah­rung wert­vol­le Kennt­nis­se in die täg­li­che Arbeit ein.“

Die geehr­ten Jubi­la­re sind für die Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim in den ver­schie­den­sten Berei­chen von der Kin­der­be­treu­ung über die Sozi­al­psych­ia­trie und Pfle­ge bis hin zur Küche und Haus­tech­nik in den Regio­nen Bam­berg, Forch­heim und in den Hass­ber­gen tätig. Ins­ge­samt zählt das Dia­ko­ni­sche Werk Bam­berg-Forch­heim rund 1.500 haupt­amt­li­che Mit­ar­bei­ten­de, die zudem von rund 300 Ehren­amt­li­chen unter­stützt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.