Uni Bam­berg: Lehrer*in an beruf­li­chen Schu­len werden

logo uni bamberg
logo uni bamberg

Stu­di­en­in­ter­es­sier­te kön­nen sich bei Auf­takt­ver­an­stal­tung des Bache­lor-und Master­stu­di­en­gangs Beruf­li­che Bildung/​Fachrichtung Sozi­al­päd­ago­gik informieren.

Die Uni­ver­si­tät Bam­berg bil­det als ein­zi­ger Stu­di­en­stand­ort in Bay­ern für das Lehr­amt an beruf­li­chen Schu­len mit sozi­al­päd­ago­gi­scher Aus­rich­tung aus – und das bereits seit dem Win­ter­se­me­ster 1978/79. Sowohl der Bache­lor- als auch der Master­stu­di­en­gang „Beruf­li­che Bildung/​Fachrichtung Sozi­al­päd­ago­gik“ sind stark über­ar­bei­tet wor­den und prä­sen­tie­ren sich zum Win­ter­se­me­ster 2022/23 in neu­em Gewand. Am Frei­tag, 22. Juli 2022, ab 14 Uhr, fin­det im Hör­saal MG1/00.04, Markusstraße
8 a (Gebäu­de 1) eine Infor­ma­ti­ons- und Auf­takt­ver­an­stal­tung statt, bei der über die Neue­run­gen berich­tet wird. Stu­di­en­in­ter­es­sier­te sind herz­lich ein­ge­la­den, sich in die­sem Rah­men über die bei­den Stu­di­en­gän­ge zu informieren.

AUS­GE­PRÄG­TER BERUFS­BE­ZUG IM BACHE­LOR UND MASTER

Die Stu­di­en­gän­ge Bache­lor und Master „Beruf­li­che Bildung/​Fachrichtung Sozi­al­päd­ago­gik“ unter­schei­den sich von ande­ren Lehr­amts­stu­di­en­gän­gen durch ihren aus­ge­präg­ten Berufsbezug.

Stu­die­ren­de beschäf­ti­gen sich theo­re­tisch, ana­ly­tisch und prak­tisch mit Fra­gen der beruf­li­chen Bil­dung, deren Auf­be­rei­tung für den Unter­richt und deren Ver­mitt­lung in sozi­al­päd­ago­gi­schen Ein­rich­tun­gen aller Art. Im Ver­gleich zu ande­ren Lehr­amts­stu­di­en­gän­gen ist außer­dem der Anteil von Stu­die­ren­den, die bereits beruf­li­che Qua­li­fi­zie­run­gen vor­wei­sen kön­nen, mit rund einem Drit­tel hoch: Sie haben bei­spiels­wei­se als Erzieher*in, Sozialpädagog*in oder in hand­werk­li­chen und
wirt­schaft­li­chen Beru­fen gear­bei­tet. Der Bache­lor­stu­di­en­gang „Beruf­li­che Bil­dung“ berei­tet auf den Master­stu­di­en­gang, und damit auf das Refe­ren­da­ri­at und das Lehr­amt an Beruf­li­chen Schulen/​Fachrichtung Sozi­al­päd­ago­gik, vor. Die bei­den Stu­di­en­gän­ge eröff­nen dar­über hin­aus wei­te­re Kar­rie­re­chan­cen etwa in der Wirt­schaft, Ver­wal­tung oder Wissenschaft.

Enge Koope­ra­tio­nen mit Schu­len in der Region

Zum Win­ter­se­me­ster 2022/23 wer­den vor allem die Unter­richts­fä­cher, die die Stu­die­ren­den wäh­len müs­sen, aus­ge­wo­ge­ner auf Bache­lor und Master ver­teilt. Außer­dem erfolgt eine stär­ke­re Gewich­tung der Fach­di­dak­tik. Der Pra­xis­be­zug wird durch enge­re Koope­ra­tio­nen mit Schu­len in der Regi­on gestärkt. Dadurch kann eine bes­se­re Beglei­tung der Prak­ti­ka gewähr­lei­stet wer­den. In Bezug auf die Stu­di­en­in­hal­te sol­len vor allem Diver­si­tät, Digi­ta­li­sie­rung sowie Recht und Orga­ni­sa­ti­on ver­mehrt in
den Blick genom­men wer­den. Der Bache­lor­stu­di­en­gang „Beruf­li­che Bildung/​Fachrichtung Sozi­al­päd­ago­gik“ umfasst sechs Seme­ster Regel­stu­di­en­zeit, der Master­stu­di­en­gang vier Seme­ster. Bei­de Stu­di­en­gän­ge kön­nen zum Win­ter- und zum Som­mer­se­me­ster begon­nen sowie in Teil- und Voll­zeit stu­diert wer­den. Der Bache­lor ist zulas­sungs­frei, für den Master gel­ten Zulas­sungs­vor­aus­set­zun­gen. Die Ein­schrei­bung bezie­hungs­wei­se Bewer­bung ist jeweils noch bis Diens­tag, 4. Oktober,
möglich.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Stu­di­en­gän­gen sowie den Ein­schrei­be- und Bewer­bungs­mo­da­li­tä­ten unter: www​.uni​-bam​berg​.de/​p​a​e​d​a​g​o​g​i​k​/​s​t​u​d​ium

Mehr zu der Auf­takt­ver­an­stal­tung unter:

www​.uni​-bam​berg​.de/​b​e​r​u​b​i​/​n​e​w​s​/​a​r​t​i​k​e​l​/​a​u​f​t​a​k​t​-​u​n​d​-​i​n​f​o​r​m​a​t​i​o​n​s​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​g​-​z​u​m​-​n​e​u​e​n​-​b​a​c​h​e​l​o​r​-​m​a​s​t​e​r​-​b​e​r​u​f​l​i​c​h​e​-​b​i​l​d​ung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.