Smar­tes Fich­tel­ge­bir­ge als Gast­ge­ber für bay­ern­wei­tes Tref­fen der Datenschützer

Logo Landkreis Wunsiedel

Leb­haf­ter Aus­tausch in kon­struk­ti­ver Atmo­sphä­re: Smar­tes Fich­tel­ge­bir­ge als Gast­ge­ber für bay­ern­wei­tes Tref­fen der Datenschützer

Mehr als 40 Daten­schüt­zer aus ganz Bay­ern haben sich im Land­rats­amt Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge zu einem Erfah­rungs­aus­tausch getrof­fen. Schließ­lich bie­tet die Arbeit mit der seit Mai 2018 gel­ten­den DSGVO (Daten­schutz­grund­ver­ord­nung) jedem Land­kreis in Bay­ern ähn­li­che Mög­lich­kei­ten, aber auch ähn­li­che Her­aus­for­de­run­gen. Ein Aus­tausch ist da immer för­der­lich. So wur­den bei dem ganz­tä­gi­gen Work­shop auch vie­le gute Ideen, Anre­gun­gen zur Orga­ni­sa­ti­on vor Ort und natür­lich Lösungs­an­sät­ze ausgetauscht.

Bayernweiter Austausch Datenschützer

Bay­ern­wei­tes Tref­fen der Daten­schüt­zer in Wun­sie­del. Foto: Lkr Wunsiedel

Bespro­chen wur­de eine gan­ze Rei­he sehr kon­kre­ter Fra­gen: Wie geht man am sinn­voll­sten bei der Erstel­lung einer Daten­schutz­fol­gen­ab­schät­zung vor? In wel­cher Form fin­den digi­ta­le Mit­ar­bei­ter­schu­lun­gen statt? Wie gestal­tet man eine Daten­schutz­prü­fung bei Dienst­lei­stern, die Daten für Behör­den ver­ar­bei­ten? Die­se und noch vie­le wei­te­re The­men stan­den auf der Agen­da des Tref­fens. Die­ses wur­de als unge­zwun­ge­ner, locke­rer und offe­ner Aus­tausch gestal­tet, wodurch alle Anwe­sen­den die Mög­lich­keit hat­ten, über eige­ne Erfah­run­gen und Her­an­ge­hens­wei­sen zu berich­ten. Auf Fach­vor­trä­ge und lan­ge Mono­lo­ge wur­de bewusst ver­zich­tet. Die­ses For­mat hat sich voll­ends bewährt, so die posi­ti­ve Reso­nanz aller Betei­lig­ten. Fast alle Anwe­sen­den nah­men die Gele­gen­heit wahr, an den Dis­kus­sio­nen rege teil­zu­neh­men. Am Ende der Ver­an­stal­tung waren sich alle Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer zudem einig, dass auch künf­tig wei­te­re Tref­fen in die­ser Form statt­fin­den sollen.

Der Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge hat­te sich ger­ne als Aus­rich­ter der bay­ern­wei­ten Tagung ange­bo­ten. Das The­ma Digi­ta­li­sie­rung genießt vor Ort einen hohen Stel­len­wert. Ziel ist, im Zuge der Arbeit im Bereich des Smar­ten Fich­tel­ge­bir­ges die Vor­tei­le der Digi­ta­li­sie­rung für das Leben im länd­li­chen Raum zu nut­zen. Damit ein­her geht natür­lich auch das The­ma Sicherheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.