Kin­der­ge­sund­heit im Mit­tel­punkt: Adal­bert-Stif­ter-Grund­schu­le über­nimmt Klas­se 2000-Paten­schaft der AOK

Zertifikatsübergabe
Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein, Direktor Klaus Knorr der AOK Bamberg und Forchheim, Doris Spoddig, Ernährungsexpertin und Schulleiter Martin Horn (Foto: AOK Bayern, Direktion Bamberg)

Bereits im Kin­des­al­ter wer­den die Wei­chen gestellt für eine gesun­de Ent­wick­lung und spä­te­re Gesund­heit. An der Adal­ber-Stif­ter-Grund­schu­le in Forch­heim ler­nen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­sen 1a und 1bG mit dem Prä­ven­ti­ons­pro­gramm Klasse2000, wie sie selbst dazu bei­tra­gen kön­nen, gesund zu blei­ben und sich wohl­zu­füh­len. Das Pro­gramm wur­de jetzt mit der Über­ga­be der Paten­schafts­be­stä­ti­gung durch Direk­tor Klaus Knorr von der AOK in Bam­berg an den Schul­lei­ter Mar­tin Horn gestar­tet. „Ziel des umfas­sen­den Prä­ven­ti­ons­pro­gram­mes ist es, bei den Mäd­chen und Buben früh­zei­tig wich­ti­ge Gesund­heits- und Lebens­kom­pe­ten­zen zu för­dern und ihnen ein gesun­des, star­kes und selbst­be­wuss­tes Auf­wach­sen zu ermög­li­chen“, so Klaus Knorr. Trotz Coro­na und den damit ein­her­ge­hen­den Beschrän­kun­gen bie­tet Klasse2000 pass­ge­naue Lösun­gen, so dass die Kin­der auch wäh­rend eines Unter­richts unter beson­de­ren Hygie­ne­maß­nah­men das The­ma Gesund­heit für sich ent­decken können.

Vie­le kind­ge­rech­te Gesundheitstipps

Schü­ler, Eltern aber auch Lehr­kräf­te kön­nen ergän­zend zu den Unter­richts­vor­schlä­gen und Begleit­ma­te­ria­li­en zusätz­lich die Lern-Web­site www​.kla​ro​-labor​.de nut­zen. Hier fin­den die Kin­der Vor­schlä­ge für Bewe­gungs­pau­sen, Ent­span­nungs­ge­schich­ten und wei­te­re Tipps aus dem Klas­se2000-Pro­gramm, die sie inter­ak­tiv bear­bei­ten kön­nen. „Das von der AOK geför­der­te Schul­pro­gramm Klasse2000 lässt sich sehr gut im Schul­all­tag umset­zen und unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler ler­nen spie­le­risch, auf was es bei einem gesun­den Lebens­stil ankommt“, freut sich Schul­lei­ter Mar­tin Horn.

„Bereits 677 Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus 34 Klas­sen an 3 Grund­schu­len der Stadt Forch­heim konn­ten, Dank der AOK, Klasse2000 erle­ben“ erwähnt Ober­bür­ger­mei­ster Uwe Kirsch­stein begeistert.

Über Klasse2000

Klasse2000 ist das bun­des­weit größ­te Pro­gramm zur Gesund­heits­för­de­rung in der Grund­schu­le. „Die AOK för­dert in ganz Bay­ern zusam­men mit den neu­en 553 Paten­schaf­ten zukünf­tig knapp 2.000 Grund­schul­klas­sen mit ins­ge­samt rund 42.000 Schü­le­rin­nen und Schü­lern im Rah­men des Schul­pro­gramms Klasse2000. Wir sind damit der größ­te Ein­zel­pa­te im Frei­staat“, so Klaus Knorr. Das Pro­gramm star­tet stets in der ersten und endet nach der vier­ten Klas­se. Pro Jahr­gangs­stu­fe und Grund­schu­le för­dert die AOK bis zu zwei Klassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.