Hei­mat­mu­se­um Eber­mann­stadt zeigt Son­der­aus­stel­lung „Ebser Bier“

In Eber­mann­stadt läuft seit dem 09. Juli im Hei­mat­mu­se­um in der Bahn­hof­stra­ße die Son­der­aus­stel­lung „Ebser Bier“. Sie bie­tet einen viel­fäl­ti­gen Ein­blick in die Histo­rie der Brau­kunst in der Stadt an der Wie­sent. Auch hier gab es ein­mal deut­lich mehr als die zwei Braue­rei­en, in denen aktu­ell noch Ger­sten­saft her­ge­stellt wird.

Sonderausstellung "Ebser Bier"

Son­der­aus­stel­lung „Ebser Bier“

Sie haben alte Bier­krü­ge, Bier­filz, lee­re Bier­fla­schen oder ande­re älte­re Uten­si­li­en, die mit Bier zu tun haben im Kel­ler oder auf dem Dach­bo­den und möch­ten sich mit Gleich­ge­sinn­ten aus­tau­schen? Dann soll­ten Sie sich den kom­men­den Sonn­tag (24.07.2022) vor­mer­ken. Im Gar­ten des Bür­ger­haus und im Saal des Bür­ger­haus selbst bie­tet ein Samm­ler­treff mit Tausch­bör­se zwi­schen 14.00 und 17.00 Uhr hier­zu beste Gele­gen­heit. Um 16.00 Uhr war­tet im benach­bar­ten Muse­um fach­kun­di­ges Per­so­nal auf Besu­cher zu einer inter­es­san­ten Füh­rung durch die Aus­stel­lung im Muse­um. Der Ein­tritt beträgt 3 Euro bzw. ermä­ßigt 2 Euro. Wei­te­re Füh­run­gen sind im Rah­men des Alt­stadt­fe­stes am 15.August um 16.00 Uhr und am 02. Okto­ber geplant. In Koope­ra­ti­on mit dem Kul­tur­kreis Eber­mann­stadt ist für die­sen Tag auch eine Lesung „Kul­tur­ge­nuss Frän­ki­sches Bier“ mit Mar­tin Drosch­ke im Wiesent­gar­ten vor­ge­se­hen (18.00 Uhr).

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.