Haupt­ge­schäfts­füh­rer Alex­an­der Schmidt­ke ver­lässt REGIO­MED Coburg – Micha­el Musick über­nimmt ab Oktober

Der Auf­sichts­rat der REGIO­MED-Kli­ni­ken hat in sei­ner heu­ti­gen Sit­zung einen Wech­sel in der Geschäfts­füh­rung beschlos­sen. Der Haupt­ge­schäfts­füh­rer Alex­an­der Schmidt­ke wird auf eige­nen Wunsch zum 30. Novem­ber 2022 den REGIO­MED-Kon­zern ver­las­sen, um zum 1. Dezem­ber 2022 eine neue Her­aus­for­de­rung anzu­neh­men. Dar­über hin­aus wird auch der Geschäfts­füh­rer der baye­ri­schen Ein­rich­tun­gen Robert Wie­land zum 31. Dezem­ber 2022 den Kon­zern ver­las­sen, um sich neu­en Auf­ga­ben zu wid­men. Bei­de wer­den zum 30. Sep­tem­ber 2022 ihr Amt als Geschäfts­füh­rer beenden.

Der der­zei­ti­ge Geschäfts­füh­rer der Thü­rin­ger Ein­rich­tun­gen, Micha­el Musick, wird ab 1. Okto­ber 2022 die REGIO­MED-Kli­ni­ken und die ver­bun­de­nen Unter­neh­men wei­ter­füh­ren. Für zwei bzw. drei Mona­te wer­den Schmidt­ke und Wie­land ihn bei wich­ti­gen Pro­jek­ten und Auf­ga­ben bera­tend zur Sei­te stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.