Blick über den Zaun: Klas­sik live aus dem Nürn­ber­ger Luitpoldhain

Blick auf die Bühne. Foto: Marc Pfeiffer
Blick auf die Bühne. Foto: Marc Pfeiffer

Nürn­ber­ger Klas­sik Open Airs am 24. Juli und 6. August im Radio, TV und Video-Livestream

Die Klas­sik Open Airs im Nürn­ber­ger Luit­pold­hain gehö­ren zu den meist­be­such­ten Frei­luft­kon­zer­ten der inter­na­tio­na­len Klas­sik­welt. Am Sonn­tag, 24. Juli, star­tet die Staats­phil­har­mo­nie Nürn­berg unter David Afkham nach Coro­na-Pau­se in den Frei­luft-Som­mer und lädt ein zum „Tan­zen!“. Am Sams­tag, 6. August, ver­ab­schie­den die Nürn­ber­ger Sym­pho­ni­ker ihren Chef­di­ri­gen­ten Kah­chun Wong mit Hits der gro­ßen Sym­pho­nik. BR-KLAS­SIK über­trägt bei­de Kon­zer­te ab 20.05 Uhr live im Radio, das Kon­zert mit Kah­chun Wong auch im Video-Live­stream auf BR-KLAS­SIK Con­cert. In 3sat und im BR Fern­se­hen ist eine Auf­zeich­nung zu sehen. Durch die bei­den Aben­de führt die Mode­ra­to­rin und gebür­ti­ge Nürn­ber­ge­rin San­dra Rieß.

Familienkonzert. Foto: Uwe Niklas

Fami­li­en­kon­zert. Foto: Uwe Niklas

„Tan­zen!“ lau­tet das Mot­to beim Open Air der Staats­phil­har­mo­nie Nürn­berg am 24. Juli. Zu Gast am Pult ist David Afkham, Chef des Orque­sta Nacio­nal de Espa­na, aber auch eng ver­bun­den mit vie­len ande­ren Spit­zen­or­che­stern in den USA und Euro­pa. Mit der Staats­phil­har­mo­nie prä­sen­tiert er High­lights sym­pho­ni­scher Tanz­mu­sik aus Oper, Bal­lett und Kon­zert, dar­un­ter Ravels Wie­ner-Wal­zer-Hom­mage „La Val­se“, den „Stun­den-Tanz“ aus Pon­chiel­lis „La Gia­con­da“, eine Suite aus Stra­win­skys „Feu­er­vo­gel“ und den „Mal­am­bo“ des argen­ti­ni­schen Natio­nal­klas­si­kers Alber­to Ginastera.

BR-KLAS­SIK über­trägt das Kon­zert am Sonn­tag, 24. Juli, live ab 20.05 Uhr im Rah­men des ARD Radiofestivals.

Asia­ti­sche Anklän­ge zum Abschied von Kah­chun Wong

Nürnberger Symphoniker & Kahchun Wong. Foto: Uwe Niklas

Nürn­ber­ger Sym­pho­ni­ker & Kah­chun Wong. Foto: Uwe Niklas

Am zwei­ten Abend, beim Open Air am 6. August, steht Kah­chun Wong nach vier Spiel­zei­ten zum letz­ten Mal als Chef­di­ri­gent an der Spit­ze der Nürn­ber­ger Symphoniker.

Zu sei­nem Aus­stand hat er ein ganz beson­de­res Abschieds­ge­schenk für das Nürn­ber­ger Publi­kum: sei­ne eige­ne Orche­strie­rung der „Bil­der einer Aus­stel­lung“, die Mus­sorgs­kys legen­dä­rem Kla­vier­zy­klus mit asia­ti­schen Ori­gi­nal-Instru­men­ten eine ganz neue, exo­ti­sche Klang­far­be ver­leiht. Gespielt wer­den die mit Bogen gestri­che­ne Röh­ren­hals­lau­te Erhu, die Hack­brett-Art Yang­qin, die Dizi genann­te Quer­flö­te und ande­re Instru­men­te von einem Solo-Ensem­ble des Sin­g­a­po­re Chi­ne­se Orche­stra aus Wongs Hei­mat­stadt. Zum Ein­stieg in den Abend erklingt das berühm­te Vor­spiel zum III. Akt von Wag­ners „Lohen­grin“. Nach der Pau­se dann ein Mega-Hit des klas­sisch-roman­ti­schen Reper­toires: Dvor­áks Neun­te „Aus der Neu­en Welt“.

BR-KLAS­SIK über­trägt das Kon­zert am Sams­tag, 6. August 2022, ab 20.05 Uhr live im Radio und im Video-Live­stream auf br​-klas​sik​.de/​c​o​n​c​ert.

In 3sat ist am Sonn­tag, 21. August, um 11.20 Uhr eine Auf­zeich­nung zu sehen sowie am Mon­tag, 22. August, um 22.45 Uhr im BR Fernsehen.

Nach Aus­strah­lung steht das Kon­zert auf BR-KLAS­SIK Con­cert und in der BR Media­thek zum Abruf zur Verfügung.

Bun­ter Gro­ße­vent im Park

Feuerwerk. Foto: Uwe Niklas

Feu­er­werk. Foto: Uwe Niklas

Die Klas­sik Open Airs im Nürn­ber­ger Luit­pold­hain wur­den zum 950. Stadt­ju­bi­lä­um im Jahr 2000 ins Leben geru­fen. Seit­dem ent­wickel­ten sich die zwei Ver­an­stal­tun­gen pro Som­mer – gestal­tet von je einem der bei­den Nürn­ber­ger Sym­pho­nie­or­che­ster – zum Publi­kums­ma­gne­ten mit ins­ge­samt rund 160.000 Besu­che­rin­nen und Besu­chern pro Jahr. Ab dem Vor­mit­tag brei­ten die ersten ihre Pick­nick­decken auf der Wie­se vor der gro­ßen Büh­ne im Park aus, am Nach­mit­tag fol­gen Cam­ping­ti­sche, Lie­ge­stüh­le, Kühl­bo­xen sowie wahl­wei­se Tafeln mit wei­ßen Tisch­decken oder Papp­be­cher und Brot­zeit­bret­ter. Wenn die unter­ge­hen­de Son­ne den Park in rotes Licht taucht und die ersten Tak­te erklin­gen, springt der Fun­ke schnell vom Orche­ster auf das Publi­kum über.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter https://​klas​s​iko​pen​air​.nuern​berg​.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.