Grä­fen­ber­ger Grü­ne wider­spre­chen Bür­ger­mei­ster Kunzmann

Die in den NN vom 16.07.2022 zitier­ten Aus­sa­gen des Bür­ger­mei­sters Ralf Kunz­mann zum Antrag der Grü­nen, einen Tages­ord­nungs­punkt zum Nah­wär­me­netz im Stadt­rat auf­zu­neh­men, sind irre­füh­rend und bedür­fen daher lei­der drin­gend der Kor­rek­tur. Der Antrag der Grü­nen wur­de unter ande­rem damit begrün­det, dass der gesam­te Stadt­rat und die Öffent­lich­keit ein berech­tig­tes Infor­ma­ti­ons­in­ter­es­se haben, da sowohl die städ­ti­schen Lie­gen­schaf­ten als auch die Kli­ma­schutz­zie­le betrof­fen sind. „Die vom Bür­ger­mei­ster ange­führ­te nicht-öffent­li­che KUG-Sit­zung sowie die Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung nur für die Anschlie­ßer, die eben­falls nicht für die Öffent­lich­keit bestimmt ist, sind daher kei­nes­falls geeig­net, das Infor­ma­ti­ons­be­dürf­nis der Öffent­lich­keit, das unse­rem Antrag zugrun­de liegt, zu ent­spre­chen. Der Bür­ger­mei­ster muss sich end­lich der öffent­li­chen Dis­kus­si­on stel­len,“ for­dern die Grünen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.