Ecken­tal und Höchstadt sen­den medi­zi­ni­sche Hil­fe in die Ukraine

Alexander Schulz (m.) und Manfred Bachmayer (2.v.l.) mit Landkreisvorstand Stanislaw Torbus (l.) und seinem Team nach der Entladung der Hilfsgüter

Med­zi­ni­sche Hilfs­gü­ter für ukrai­ni­sche Fücht­lin­ge im Partnerlandkreis

Alexander Schulz (l.) und Manfred Bachmayer entladen die Hilfsgüter

Alex­an­der Schulz (l.) und Man­fred Bach­may­er ent­la­den die Hilfsgüter

Alex­an­der Schulz von der Initia­ti­ve „Höchstadt hilft“ und Man­fred Bach­may­er, Vor­sit­zen­der des Freun­des­krei­ses Erlan­gen-Höchstadt/ Tar­now­skie Gory haben eine Lie­fe­rung von medi­zi­ni­schen Hilfs­gü­tern für ukrai­ni­sche Flücht­lin­ge aus Ecken­tal und Höchstadt in den pol­ni­schen Part­ner­land­kreis gebracht. Hoch­wer­ti­ges Ver­bands­ma­te­ri­al und zwei Wie­der­be­le­bungs­ge­rä­te für Klein­kin­der konn­ten über­reicht wer­den. Vize­land­rat Seba­sti­an Nowak und Land­kreis­vor­stand Sta­nis­law Tor­bus bedank­ten sich im Namen von Land­rä­tin Kry­sty­na Kos­ma­la für die Spen­den aus ERH. Eine wei­te­re Hilfs­ak­ti­on ist für den Herbst angedacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.