Forch­heim for Future hat Res­sour­cen für Repa­ra­tu­ren frei

KAPUT­TE GERÄ­TE REPA­RIE­REN IST KLIMASCHUTZ

Jedes Teil, das wir im All­tag benut­zen, hat zu sei­ner Her­stel­lung Res­sour­cen und Ener­gie ver­braucht. Dar­um ist es sehr ärger­lich, wenn es – manch­mal schon nach kur­zer Zeit – kaputt geht.

Die Nach­hal­tig­keits­in­itia­ti­ve FORCH­HEIM FOR FUTURE bie­tet am Sams­tag, den 23. Juli 2022 von 15 bis 18 Uhr im Repa­ra­tur-Café die Mög­lich­keit, Gerä­te mit mecha­ni­schen oder elek­tri­schen Pro­ble­men repa­rie­ren zu las­sen. Und für klei­ne Näh­ar­bei­ten wird auch eine Nähe­rin zur Ver­fü­gung ste­hen. So kann man­ches Gerät wie­der belebt und eine Neu­an­schaf­fung ver­mie­den wer­den. Das Repa­ra­tur-Café fin­det im Pfarr­zen­trum Ver­klä­rung Chri­sti, Jean-Paul-Str. 4 in Forch­heim statt. Nähe­re Infos unter https://forchheim-for-future.de/reparatur-café/ oder tele­fo­nisch unter 0151 2056 1261 (ggf. mit Anrufbeantworter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.