Der Bay­reu­ther Ver­ein „Die Sum­mer“ eröff­net den Natur­gar­ten Bun­ter Hügel am 22. Juli 2022

2022_7_16_Bayreuth Verein „Die Summer“ Eröffnung Naturgarten Bunter Hügel Juli 2022
Nach drei Jahren Baumstämme tragen, Baggerarbeiten, Jäten, Blühwiesen ansäen und Strukturen bauen, wird der Naturgarten Bunter Hügel jetzt eröffnet. Foto: matthiask.net

Die Sum­mer eröff­nen am Frei­tag, 22. Juli 2022 offi­zi­ell den Natur­gar­ten Bun­ter Hügel – Ein vol­les Wochen­end­pro­gramm zum The­ma Biodiversität

Bayreuth Verein „Die Summer“ Eröffnung Naturgarten Bunter Hügel Juli 2022

Zur Eröff­nung plant der Ver­ein eine Chal­len­ge. Inner­halb von 15 Minu­ten sol­len mit allen Anwe­sen­den über 300 insek­ten­freund­li­che Wild­pflan­zen gepflanzt wer­den. Foto: Ste­fa­nie Propp_k

Nach 3 Jah­ren Baum­stäm­me tra­gen, Bag­ger­ar­bei­ten, Jäten, Blüh­wie­sen ansä­en und Struk­tu­ren bau­en, kann der Natur­gar­ten Bun­ter Hügel am Frei­tag, 22. Juli 2022 von 15–18 Uhr end­lich offi­zi­ell eröff­net wer­den. Das möch­te der Ver­ein „Die Sum­mer“ fei­ern und lädt dazu herz­lich ein!

Dafür hat sich der Ver­ein eine Chal­len­ge vor­ge­nom­men: in nur 15 Minu­ten sol­len mit allen Anwe­sen­den über 300 insek­ten­freund­li­che Wild­pflan­zen ver­pflanzt werden!

Nach Gruß­wor­ten, einem Pres­se­fo­to und der hof­fent­lich geglück­ten Chal­len­ge gibt es zum Schluss noch eine Füh­rung durch den Bun­ten Hügel. Ein­ge­la­den sind neben Kooperationspartner:innen und Unterstützer:innen des Ver­eins auch inter­es­sier­te Bürger:innen!

Der Ver­ein und der bun­te Hügel

Der Ver­ein „Die Sum­mer“ setzt sich seit 2018 dafür ein, für das The­ma Bio­di­ver­si­tät und Insek­ten zu sen­si­bi­li­sie­ren und Vor­zei­ge­flä­chen zu schaffen.

Die Arbei­ten am Bun­ten Hügel star­te­ten im Mai 2019 nach einem erfolg­rei­chen Crowd­fun­ding, bei dem der Ver­ein knapp 47.000 € Spen­den­gel­der sam­meln konn­te. Haupt­spon­sor mit 10.000 € war damals der Rota­ry Club Bay­reuth ‑Ere­mi­ta­ge.

Seit Juni 2020 wird der Ver­ein zusätz­lich über das Bun­des­amt für Natur­schutz geför­dert. Ins­ge­samt 710.000 € ste­hen dem Ver­ein über 5 Jah­re zur Ver­fü­gung. Damit wer­den auch drei Halb­zeit-Stel­len finan­ziert, die u.a. die Wei­ter­ent­wick­lung des Natur­gar­tens orga­ni­sie­ren. Zusätz­lich wer­den jedes Jahr Firmen‑, Schu­len- und öffent­li­che Flä­chen insek­ten­freund­lich gestal­tet. Und auch am Ange­bot arbei­ten die Sum­mer: sie über­zeu­gen Gärt­ne­rei­en davon, Wild­pflan­zen in ihrem Sor­ti­ment anzu­bie­ten, um Bürger:innen eine ein­fa­che Mög­lich­keit zu geben, sich für Insek­ten einzusetzen.

Der Ver­ein möch­te sich im Rah­men der Eröff­nung auch bei allen Ehren­amt­li­chen und Unterstützer:innen bedan­ken, ohne die die Anla­ge des Bun­ten Hügels nicht mög­lich gewe­sen wäre.

Die Ver­an­stal­tun­gen am Wochenende

Sa, 23.07. 13–15 Uhr: Hier summt’s – Aber was genau? Wir ent­decken gemein­sam Arten in der Wil­hel­mi­nen­aue im Natur­gar­ten Bun­ter Hügel, Wilhelminenaue 

Gemein­sam ent­decken wir die Viel­falt der Wil­hel­mi­nen­aue. Dabei spa­zie­ren wir mit Artenkenner:innen zu ver­schie­de­nen Struk­tu­ren (Ufer, Wie­sen, Säu­me, Tot­holz etc.) und las­sen uns über­ra­schen, wel­che fas­zi­nie­ren­den Insek­ten dort zu fin­den sind. Alle kön­nen etwas ler­nen und vom gegen­sei­ti­gen Wis­sen pro­fi­tie­ren. Ein abso­lu­ter Entdeckertag!

Sa, 23.07. 21–23 Uhr: Insek­ten in der Nacht – Eine Fahr­rad­tour mit den „Sum­mern“ Start Stern­platz, Ende im Natur­gar­ten Bun­ter Hügel 

Oft emp­fin­den wir nacht­ak­ti­ve Insek­ten als lästig. Doch wer hat sich schon mal mehr Gedan­ken über sie gemacht? Sie sind Bestäu­ber und eine wich­ti­ge Fut­ter­quel­le für ande­re Tie­re. Lei­der sind auch nacht­ak­ti­ve Insek­ten vom Rück­gang bedroht. Vor allem bestimm­te Licht­quel­len füh­ren oft zum Tod. Bei einer Fahr­rad­tour zei­gen wir euch fas­zi­nie­ren­de Nacht­in­sek­ten sowie Posi­tiv- und Nega­tiv­bei­spie­le für Beleuchtungen.

So, 24.07. 12–13 Uhr: Füh­rung: Mon­ster-Brum­mer und Mini-Sum­mer – Wild­bie­nen haut­nah im Natur­gar­ten Bun­ter Hügel, Wilhelminenaue 

In die­ser Füh­rung kannst Du in die fas­zi­nie­ren­de Welt der Wild­bie­nen ein­tau­chen: Wie leben sie? Was ist der Unter­schied zur Honig­bie­ne? Wie kannst Du sie för­dern und wie­so sind sie so wich­tig? All die­se Fra­gen und noch vie­le mehr wer­den Dir in die­ser Füh­rung beantwortet.

So, 24.07. 16–19 Uhr: Hier summt’s – Stadt­ra­deln zu insek­ten­freund­li­chen Flä­chen Start am Stern­platz, Ende in der Wil­hel­mi­nen­aue

Unser Ziel: Bay­reuth soll Vor­zei­ge­stadt für insek­ten­freund­li­che Lebens­räu­me wer­den! An vie­len Stel­len ist dies bereits spür­bar, denn in Bay­reuth set­zen sich vie­le für die För­de­rung von Bio­di­ver­si­tät ein. Bei einer Fahr­rad­tour wol­len wir euch Modell­flä­chen zei­gen und dis­ku­tie­ren: Wie wir­ken die Flä­chen? Was ist gut, was hat Ver­bes­se­rungs­be­darf? Was ist geplant und wie brin­gen wir noch mehr Men­schen dazu, so zu handeln?

Zum Abschluss der Tour machen wir ein klei­nes Pick­nick. Bringt ger­ne Kuchen, Snacks und Geträn­ke mit!

Inter­es­se geweckt? Gleich anmel­den und einen Platz sichern: per Mail an anmeldung@​diesummer.​de oder Anruf an 0921 51684508.

Wei­te­re Infos zum Ver­ein „Die Sum­mer“ gibt es unter https://​die​sum​mer​.de/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.