Bau­spek­ta­kel für Kin­der: Bam­ber­ger Hüt­ten­stadt sorgt für Abwechslung

Hüttenstadt für Kinder Bamberg
Eine neue Stadt will sorgfältig geplant sein: Bauanträge müssen auch in der Hüttenstadt gestellt werden und erst wenn diese genehmigt sind, wird das benötigte Material ausgegeben. Bildnachweis: Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Steffen Schützwohl

In den anste­hen­den Som­mer­fe­ri­en wird auf der Jahn­wie­se im Hain wie­der flei­ßig gewer­kelt und gehäm­mert. Vom 1. bis 19. August 2022 fin­det die bekann­te und belieb­te Hüt­ten­stadt statt. Damit in den Som­mer­fe­ri­en garan­tiert kei­ne Lan­ge­wei­le auf­kommt, sind mon­tags bis frei­tags zwi­schen 14 und 18 Uhr alle Spiel- und Bau­freu­di­gen ein­ge­la­den, zusam­men mit dem Spiel­mo­bil-Team zu sägen, zu häm­mern und zu schrau­ben. Inner­halb die­ser drei Wochen ent­steht so Schritt für Schritt, eine von Kin­dern gebau­te Stadt. Das Schö­ne dar­an ist, dass die Kin­der sich nicht vor­her anmel­den müs­sen, son­dern ein­fach mit­bau­en kön­nen, wenn Sie Zeit und Lust dazu haben.

Mög­lich gemacht wird das Pro­jekt auch in die­sem Jahr wie­der vom Stadt­ju­gend­amt, das das Spiel­mo­bil finan­ziert, sowie von vie­len Men­schen und Fir­men, die das Spiel­mo­bil in viel­fäl­ti­ger Wei­se unter­stüt­zen. Das Spiel­mo­bil-Team freut sich auf bun­te Wochen mit vie­len Kindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.