Feu­er­wehr Buben­reuth rückt zur Brand­nach­schau aus

Feuerwehr Bubenreuth Brandnachschau Juli 2022
Mit der Wärmebildkamera wurde die Einsatzstelle kontrolliert und mit der Schnellangriffseinrichtung des HLF 20 weitere Glutnester abgelöscht. Foto: Feuerwehr Bubenreuth

Müll­ei­mer brennt aus uner­klär­li­chen Gründen

Die Leit­stel­le Nürn­berg alar­mier­te am 13.7.22 um 23:56 Uhr die Ein­satz­kräf­te der Feu­er­wehr Buben­reuth zu einer Brand­nach­schau in das Gewer­be­ge­biet Bruck­wie­sen.

Hier brann­te aus uner­klär­li­chen Grün­den ein Müll­ei­mer inkl. Des­in­fek­ti­ons­spen­der unter einem Ein­kaufs­wa­gen­un­ter­stell­platz. Ein zufäl­lig ver­bei­fah­ren­der Ret­tungs­wa­gen ent­deck­te den Brand und lösch­te die­sen mit einem Feu­er­lö­scher ab. Zur Nach­schau wur­de durch die Ret­tungs­wa­gen­be­sat­zung die Feu­er­wehr Buben­reuth an die Ein­satz­stel­le nachalarmiert.

Mit der Wär­me­bild­ka­me­ra wur­de die Ein­satz­stel­le kon­trol­liert und mit der Schnellan­griffs­ein­rich­tung des HLF 20 (Hil­fe­lei­stungs­lösch­grup­pen­fahr­zeug) wei­te­re Glut­ne­ster abge­löscht. Nach ca. 30 Minu­ten Ein­satz­dau­er konn­te die Ein­satz­stel­le ver­las­sen wer­den und die Ein­satz­be­reit­schaft wie­der her­ge­stellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.