Bene­fiz-Kon­zert des 1. Har­mo­ni­ka-Clubs Bayreuth

416 Benefiz-Konzert Bayreuth
Bürgermeister Andreas Zippel und die Musiker/innen des 1. Harmonika-Clubs Bayreuth beim Benefizkonzert. Foto: Stadt Bayreuth

Schla­ger und Jazz für einen guten Zweck Bene­fiz-Kon­zert des 1. Har­mo­ni­ka-Clubs Bay­reuth für Senio­rin­nen und Senioren

Nach über zwei Jah­ren Zwangs­pau­se durch Coro­na lud der 1. Har­mo­ni­ka-Club Bay­reuth die­ser Tage zum Bene­fiz­kon­zert in das Graf-Mün­ster-Gym­na­si­um ein. Bay­reuths 2. Bür­ger­mei­ster Andre­as Zip­pel ver­wies in sei­nem Gruß­wort auf die aktu­el­len welt­po­li­ti­schen Gescheh­nis­se, die wenig Anlass zur Freu­de geben – umso mehr begei­ste­re ihn das Enga­ge­ment des 1. Har­mo­ni­ka-Clubs, der ein Kon­zert für Men­schen orga­ni­sie­re, für die ein Kon­zert­be­such nicht erschwing­lich sei. Manue­la Mais­el und ihr Orche­ster hat­ten für die Besu­che­rin­nen und Besu­cher einen bun­ten Musik-Mix aus bekann­ten Schla­gern, Oldies und Ever­greens im Gepäck. Mit Witz und Charme führ­te Enri­co Popp durch das
Pro­gramm. Paso Doble, Wal­zer, Tan­go, bra­si­lia­ni­sche Rhyth­men, Boo­gie-Woo­gie, Gos­pel sowie Böh­mi­sche Pol­ka und Wie­ner Melo­dien luden die Gäste zum Schun­keln, Klat­schen und Mit­sin­gen ein.

Bür­ger­mei­ster Zip­pel bedank­te sich bei allen Musi­ke­rin­nen und Musi­kern und der gesam­ten Vor­stand­schaft des 1. Har­mo­ni­ka-Clubs für den wun­der­ba­ren Nach­mit­tag. Mit ihrem Enga­ge­ment bescher­ten sie den Besu­che­rin­nen und Besu­chern ein Musik­erleb­nis, das noch lan­ge in Erin­ne­rung bleibt. Zip­pel dank­te eben­so der Schul­lei­tung des Graf-Mün­ster-Gym­na­si­ums für die unbü­ro­kra­ti­sche Bereit­stel­lung der Räum­lich­kei­ten sowie dem Senio­ren­amt der Stadt für die Orga­ni­sa­ti­on des Konzertes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.