Stadt­ra­deln 2022 in Stadt und Land­kreis Coburg endet mit fast 140.000 Kilometern

Im Zeit­raum vom 05.06. bis zum 25.06.2022 haben in Coburg Stadt und Land­kreis 579 Per­so­nen in 42 Teams Kilo­me­ter auf dem Rad gesam­melt. In der Sum­me sind 139.161 Kilo­me­ter zusam­men­ge­kom­men. Im Ver­gleich zu Auto­fahr­ten wur­den damit 21.430 kg CO2 eingespart.

In der Stadt haben dabei zehn Per­so­nen jeweils über 1.000 Kilo­me­ter bei­getra­gen im Land­kreis vier.

Die aktiv­sten Teams in der Stadt waren der Cobur­ger Rad­sport­ver­ein CORA e. V. mit über 20.000 Kilo­me­tern, die Hoch­schu­le mit 12.800 Kilo­me­tern und der ADFC Kreis­ver­band mit 4.800 Kilometern.

Im Land­kreis haben die Grüber Rad­ler fast 12.000 Kilo­me­ter gelie­fert, die Über­par­tei­li­che Rad­ler­ge­mein­schaft Lau­ter­tal 11.300 Kilo­me­ter und die UBV Dörf­les-Esbach 9.500 Kilometer.

Aber auch die vie­len klei­nen Teams haben ihre Bei­trä­ge gelei­stet, frei nach dem afri­ka­ni­schen Sprich­wort: „Vie­le klei­ne Leu­te, an vie­len klei­nen Orten, die vie­le klei­ne Din­ge tun, kön­nen das Gesicht die­ser Welt verändern.“

Den inter­nen Wett­be­werb der Kom­mu­nen im Land­kreis Coburg hat zum wie­der­hol­ten Male die Gemein­de Lau­ter­tal gewon­nen. Dort wur­den in den drei Wochen pro Ein­woh­ner 5,75 Kilo­me­ter zurück­ge­legt. Die Gemein­de Grub am Forst folgt mit 4,26 Kilo­me­ter pro Ein­woh­ner und auf dem drit­ten Platz liegt die Gemein­de Dörf­les-Esbach mit 2,93 Kilometern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.