Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 14.07.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Am Diens­tag gegen 22.15 Uhr kam es einer Eis­die­le im Stadt­nor­den zu einem unschö­nen Vorfall.

Ein ‑zwi­schen­zeit­lich nament­lich bekann­ter- 57-Jäh­ri­ger Mann betrat die Eis­die­le und gröl­te laut­stark her­um. Einen eigent­li­chen Grund hier­für gab es nicht. Als ihm die Inha­be­rin des Ladens zur Ruhe ermahn­te, spuck­te ihr der Mann mit­ten ins Gesicht. Die Geschä­dig­te ver­spür­te Ekel. Im Anschluss flüch­te­te der Täter.

Der 57-Jäh­ri­ge war in der Eis­die­le schon bekannt. Nach einem zurück­lie­gen­den Vor­fall hat­te der Mann bereits ein Haus­ver­bot für das Geschäft.

Gegen den 57-Jäh­ri­gen wur­den Straf­ver­fah­ren wegen Belei­di­gung und Haus­frie­dens­bruch eingeleitet.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Sach­be­schä­di­gung durch Brandlegung

Buben­reuth. Am 13.07.2022, gegen Mit­ter­nacht, wur­de auf dem Park­platz eines Super­mark­tes in der Bruck­wie­sen ein Des­in­fek­ti­ons­spen­der von einem bis­lang unbe­kann­ten Täter ange­zün­det. Da sich der Spen­der in einem Unter­stand für die Ein­kaufs­wa­gen befand, griff das Feu­er auch auf die „Park­box“ über. Durch das zügi­ge Ein­grei­fen einer zufäl­lig vor Ort befind­li­chen Besat­zung eines Ret­tungs­wa­gens und der FF Buben­reuth konn­ten die Flam­men rasch abge­löscht wer­den. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den wird auf ca. 800 Euro geschätzt. Zeu­gen, die Hin­wei­se auf den oder die Täter geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land unter der Tele­fon­num­mer 09131/760–514 in Ver­bin­dung zu setzen.

Ver­kehrs­un­fall mit Radfahrer

Ecken­tal. Beim Ein­fah­ren aus einer Grund­stücks­aus­fahrt in die Neun­kir­che­ner Stra­ße über­sah am Mitt­woch­mor­gen ein 40-jäh­ri­ger Pkw-Fah­rer einen bevor­rech­tig­ten Rad­fah­rer. Die­ser kam bei der Kol­li­si­on mit dem Pkw Renault zu Sturz und zog sich hier­bei leich­te Ver­let­zun­gen zu. An den Fahr­zeu­gen ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von ca. 500 Euro.

Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach und Höchstadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.