KuKuK für Kitas in Stadt und Land­kreis Bamberg

423_KuKuK&KUBIKFürth_4
KuKuK für Kitas in Stadt und Landkreis Bamberg. Foto: KS:BAM Fürth

Stif­tung Kin­der­för­de­rung von Play­mo­bil und KS:BAM suchen Kitas für drei­jäh­ri­ges Kunst- und Kulturprojekt

Gemein­sam sin­gen, Rhyth­mus ent­decken, sich zu Musik bewe­gen, in und vor der Grup­pe in Rol­len schlüp­fen und Thea­ter spie­len, mit Kul­tur­schaf­fen­den krea­tiv sein. All das stärkt Kita-Kin­der auf viel­fäl­ti­ge Wei­se in ihrer kogni­ti­ven, emo­tio­na­len und sozia­len Ent­wick­lung, för­dert sie in ihrer Per­sön­lich­keits­ent­fal­tung und hat einen posi­ti­ven Ein­fluss auf die Sprachentwicklung.

Im Wis­sen um die­se Wir­kung hat die Stif­tung Kin­der­för­de­rung von Play­mo­bil das Pro­jekt „KuKuK – Kunst und Kul­tur im Kin­der­gar­ten“ ent­wickelt. Kul­tur­schaf­fen­de aus den Berei­chen Musik, Tanz und Thea­ter kom­men drei Jah­re lang in die Ein­rich­tun­gen und schaf­fen mit ent­spre­chen­den Ange­bo­ten unter­schied­li­che Sprach­an­läs­se und laden Kin­der im Vor­schul­al­ter zum Mit­sin­gen, ‑tan­zen und ‑spre­chen ein. Eben­so sol­len nach Mög­lich­keit Koope­ra­tio­nen zwi­schen Kul­tur­schaf­fen­den und dem Kita­per­so­nal geschaf­fen wer­den, um kind­ge­rech­te, künst­le­ri­sche Ver­mitt­lungs­for­men nach­hal­tig in den Kitaall­tag zu imple­men­tie­ren. Schließ­lich möch­te „KuKuK“ durch unter­schied­li­che päd­ago­gi­sche Modu­le auch eine Brücke zu den Eltern­häu­sern der Kin­der bau­en, um die in der Kita gewon­ne­nen Ein­drücke dort wei­ter wir­ken zu lassen.

Das Pro­jekt rich­tet sich in Zusam­men­ar­beit mit dem KS:BAM, der kom­mu­na­len Koor­di­nie­rungs­stel­le für Kul­tu­rel­le Bil­dung, an alle Kitas in Stadt und Land­kreis Bam­berg mit 10–12 Kin­dern aus dem vor­letz­ten und letz­ten Kita-Jahr, die einen beson­de­ren Sprach­för­der­be­darf haben. Das Pro­jekt erstreckt sich über drei Jah­re, Pro­jekt­be­ginn ist im Febru­ar 2023.

Jede Kita-Grup­pe erhält ein Ange­bot aus meh­re­ren Modu­len: An einem festen Pro­jekt­tag pro Woche kom­men erfah­re­ne Kul­tur­schaf­fen­de in die Kita und bie­ten nach­ein­an­der meh­re­re Ein­hei­ten aus dem Bereich Musik, Tanz und Thea­ter­spiel an. Danach fin­det im ersten Pro­jekt­jahr ein fünf­tä­gi­ges Sprach­thea­ter statt, in dem die Kin­der unter Anlei­tung einer/​s Theaterpädagogen:in ein Bil­der­buch nach­spie­len, dabei Sprach­an­läs­se schaf­fen und zum Spre­chen ange­regt wer­den. Den Abschluss bil­det eine klei­ne Thea­ter­auf­füh­rung in der Kita und ein gemein­sa­mer Thea­ter­be­such. 2024 und 2025 fol­gen wei­te­re kul­tu­rel­le Ein­hei­ten. Die ersten bei­den Jah­re wer­den voll­um­fäng­lich von der Stif­tung Kin­der­för­de­rung von Play­mo­bil finan­ziert, das drit­te Jahr zur Hälf­te, hier kann ein För­der­an­trag beim KS:BAM gestellt werden.

Alle Kitas haben bis zum 26. August 2022 Zeit, ihre Inter­es­sen­be­kun­dung per E‑Mail an den KS:BAM zu sen­den: kontakt@​ks-​bam.​de. Es wer­den zehn Kitas aus­ge­wählt. Alle Unter­la­gen fin­den Sie auf www​.ks​-bam​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.