Anna­fest Forch­heim: Wei­te­re P&R‑Möglichkeit für Festbesucher*innen geschaffen!

Annafest Forchheim
Zum Annafest in forchheim werden zusätzliche Parkplätze bereitgestellt. Foto: Stadt Forchheim

Zusätz­li­che Park­mög­lich­kei­ten zum Forch­hei­mer Annafest

Für die Gäste des Anna­fe­stes in Forch­heim hat sich eine wei­te­re her­vor­ra­gen­de Mög­lich­keit eröff­net, per „Park&Ride“ zum Fest zu gelan­gen: Auf Initia­ti­ve der Fami­lie Graf von Bent­zel, Inha­be­rin der Event­lo­ca­ti­on Schloss Jägers­burg, kann auf dem Park­platz süd­lich des Schlos­ses Jägers­burg (Für­sten­weg 1, Bam­mers­dorf, 91330 Eggols­heim) wäh­rend der gesam­ten Anna­fest-Zeit ab dem 21. Juli 2022 bis ein­schließ­lich 01. August 2022 jeweils von 12:30 bis 24:00 Uhr geparkt wer­den. Ins­ge­samt 600 Park­plät­ze für die Besucher*innen des Anna­fe­stes ste­hen hier zur Verfügung!

Wer hier parkt, kann bequem Shut­tle-Bus-Trans­fer zum Anna­fest nut­zen und sich die die ner­ven­auf­rei­ben­de Park­platz­su­che in der Stadt spa­ren! Die Park­ge­bühr beträgt 7,00 Euro pro Fahr­zeug, das Park­ticket berech­tigt zur Nut­zung des Shut­tle­bus­ses. Zuge­las­sen sind nur Pkw bzw. Vans, kei­ne Wohn­mo­bi­le, Lkw oder Bus­se. Die Park­platz­ein­fahrt liegt Rich­tung Forchheim.

Unter gemein­sa­mer Kraft­an­stren­gung von Kel­ler­wald­bür­ger­mei­ster Udo Schön­fel­der zusam­men mit den ver­schie­de­nen Betei­lig­ten der städ­ti­schen Ämter, des Land­rats­am­tes Forch­heim, der benach­bar­ten Kom­mu­ne Eggols­heim und der Poli­zei konn­te noch kurz vor dem Fest die­ser Stand­ort rea­li­siert wer­den. Bür­ger­mei­ster Udo Schön­fel­der ist über­glück­lich über die­ses Parkangebot:

„Für unse­re Fest­gä­ste ist die­se zusätz­li­che Park­mög­lich­keit eine wun­der­ba­re Ergän­zung, über die ich aus­ge­spro­chen glück­lich bin! Ich dan­ke allen Betei­lig­ten der Stadt- und Land­kreis­ver­wal­tung, der ört­li­chen Poli­zei und ins­be­son­de­re der Fami­lie Graf von Bent­zel wie auch Bür­ger­mei­ster Claus Schwarz­mann, die das zusätz­li­che Par­k­an­ge­bot so kurz­fri­stig noch mög­lich gemacht haben. Der Park&Ride-Platz mit Shut­tle­bus kann neben dem gleich­wer­ti­gen Par­k­an­ge­bot mit Bus­trans­fer im Stadt­sü­den die Ver­kehrs­si­tua­ti­on rund um unser Anna­fest ent­schei­dend ent­la­sten. So kom­men hof­fent­lich alle ent­spannt und zufrie­den in unse­ren schö­nen Kel­ler­wald und genie­ßen unser herr­li­ches Annafest!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.