Rat­haus­Re­port der Stadt Erlan­gen vom 13. Juli 2022

Stadt Erlangen Presseabteilung Logo

Stadt bewirbt sich um Lan­des­spie­le Bay­ern Spe­cial Olym­pics 2025

Die Stadt Erlan­gen bewirbt sich für die „Som­mer-Lan­des­spie­le Spe­cial Olym­pics Bay­ern 2025“. Der Sport­aus­schuss des Stadt­rats hat das in sei­ner Sit­zung am Diens­tag beschlos­sen. Die Aus­tra­gung der Lan­des­spie­le Bay­ern für Men­schen mit gei­sti­ger und Mehr­fach­be­hin­de­rung ist nach dem „Host-Town Erlangen“-Projekt für die Wei­ter­ent­wick­lung und die Fort­set­zung des Inklu­si­ons­ge­dan­kens im Erlan­ger Sport ein näch­ster Schritt.

Seit dem letz­ten Bewer­bungs­ver­such im Jahr 2017 für die Som­mer­spie­le Spe­cial Olym­pics Bay­ern 2021 konn­te das städ­ti­sche Amt für Sport und Gesund­heits­för­de­rung unter Ein­bin­dung von Spe­cial Olym­pics Bay­ern und des Netz­wer­kes „Bewe­gung ohne Gren­zen“ das „Host­town-Pro­jekt“ in Erlan­gen ver­an­kern. Dar­über hin­aus wird nach einer zwei­jäh­ri­gen Coro­na-Pau­se das „Sport­fest für alle“ am 17. Juli statt­fin­den. Mit die­sen ver­schie­de­nen Schrit­ten zeigt die Stadt, dass das The­ma „Inklu­si­on im und durch Sport“ ein wich­ti­ger Bau­stein in der ziel­grup­pen­spe­zi­fi­schen Sport­för­de­rung ist.

Mit der Durch­füh­rung der Groß­ver­an­stal­tung „Som­mer-Lan­des­spie­le Spe­cial Olym­pics Bay­ern 2025“ mit ca. 1.200 bis 1.500 Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten, rund 350 bis 400 Betreu­en­den sowie ca. 750 frei­wil­li­gen­den Hel­fern bie­tet sich der Stadt eine her­vor­ra­gen­de Mög­lich­keit, einem brei­ten Publi­kum Wett­be­wer­be in ca. 22 Sport­ar­ten und dem wett­be­werbs­frei­en Ange­bot als inklu­si­ve Sport­ver­an­stal­tung zu präsentieren.

Die Ent­schei­dung über die Ver­ga­be der Lan­des­spie­le 2022 trifft der Vor­stand von Spe­cial Olym­pics Bay­ern e. V. bis zum 23. Dezem­ber. Maß­geb­lich für eine erfolg­rei­che Bewer­bung ist die Mög­lich­keit, Sport­stät­ten bereit­zu­stel­len, die mög­lichst nahe bei­ein­an­der lie­gen. Die Stadt Erlan­gen ver­fügt über eine Rei­he von Sport­an­la­gen, die gemein­sam mit Sport­an­la­gen der Uni­ver­si­tät und dem Sie­mens-Sport­zen­trum gün­sti­ge Vor­aus­set­zun­gen bieten.

Pro­jekt­an­trag im Sport­aus­schuss zu „Gesund und bewegt im Erlan­ger Südosten“

Auch wenn es schon ein gutes Ange­bots­spek­trum im Bereich Bewe­gung und Gesund­heits­för­de­rung in Erlan­gen gibt: Mit dem Pro­jekt­an­trag „Gesund und bewegt im Erlan­ger Süd­osten“ sol­len wei­ter­hin Ent­wick­lungs­po­ten­zia­le im Hin­blick auf die bes­se­re Errei­chung und Ein­be­zie­hung von Men­schen in schwie­ri­gen sozia­len Lagen bei der Pla­nung und Umset­zung gesund­heits­för­der­li­cher Ange­bo­te in den Stadt­tei­len unter­stützt wer­den. Das hat der Sport­aus­schuss des Stadt­rats beschlossen.

Ziel des geplan­ten neu­en Pro­jek­tes „Gesund und bewegt im Erlan­ger Süd­osten“ ist es daher, auf­bau­end auf das Nut­zungs­kon­zept des Bürger‑, Begeg­nungs- und Gesund­heits­zen­trums (BBGZ) gesund­heits­för­dern­de Ange­bo­te und Struk­tu­ren in Erlan­gen-Süd­ost aus­zu­bau­en. Dabei soll neben dem Schwer­punkt der Housing Area ver­stärkt das gesam­te Gebiet des ISEK Erlan­gen Süd­ost (Inte­grier­tes städ­te­bau­li­ches Ent­wick­lungs­kon­zept; bestehend aus Röthel­heim, Röthel­heim­park, Rathen­au, Sebal­dus) in den Blick genom­men wer­den. Im Rah­men des Pro­jek­tes wird von Janu­ar 2023 bis Juni 2025 eine Koor­di­na­ti­ons­stel­le ein­ge­setzt, die die Pla­nung und Umset­zung sozi­al­raum­ori­en­tier­ter Ange­bo­te der Gesund­heits­för­de­rung unter Berück­sich­ti­gung der vor­han­de­nen Struk­tu­ren im Süd­osten koordiniert.

Durch die Gesund­heits­stra­te­gie der Gesund­heits­re­gi­on­plus Erlan­gen-Höchstadt & Erlan­gen ist die Netz­werk­ar­beit und der Struk­tur­auf­bau im Bereich Gesund­heits­för­de­rung auf gesamt­städ­ti­scher Ebe­ne und in Zusam­men­ar­beit mit dem Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt gut vor­an­ge­schrit­ten. Im Süd­osten des Stadt­ge­biets befasst sich seit 2020 das Pro­jekt „Nut­zungs­kon­zept BBGZ“ mit den Poten­zia­len, die durch den Neu­bau des BBGZ in Form von neu­en Bewe­gungs­mög­lich­kei­ten und gesund­heits­för­der­li­cher Ange­bo­te für die Anwoh­ne­rin­nen und Anwoh­ner ent­ste­hen. Das bis Ende 2022 lau­fen­de BBGZ-Pro­jekt ent­wickelt in Zusam­men­ar­beit mit ver­schie­de­nen Part­nern neue Ideen für gesund­heits­be­zo­ge­ne Ange­bo­te und hält die dafür nöti­gen Rah­mend­be­din­gun­gen in einem Nut­zungs­kon­zept fest.


Don­ners­tag, 14. Juli 2022, 14:30 Uhr, soft­ga­te GmbH, Allee am Röthel­heim­park 43

Stadt gra­tu­liert zum 30-jäh­ri­gen Bestehen

Die soft­ga­te GmbH im Röthel­heim­park fei­ert am Don­ners­tag, 14. Juli, ihr 30-jäh­ri­ges Bestehen. Einer Ein­la­dung fol­gen Bür­ger­mei­ster Jörg Volleth sowie die städ­ti­sche Wirtschaftsförderung.

Die Soft­ware­ent­wick­lung und die Pro­jekt­rea­li­sie­rung im Umfeld der Medi­zin­tech­nik, Indu­strie und Digi­tal Busi­ness für Unter­neh­men und Behör­den sind die Spe­zi­al­ge­bie­te des Unternehmens.


Don­ners­tag, 14. Juli 2022, 18:00 Uhr, Schloss der Uni­ver­si­tät, Schloß­platz 4, Aula

BDS Azu­bi­aka­de­mie über­gibt Zertifikate

Die Azu­bi­aka­de­mie des Bunds der Selbst­stän­di­gen (BDS) ver­an­stal­tet im Erlan­ger Schloss die zen­tra­le Abschluss­ver­an­stal­tung für alle Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer. Einer Ein­la­dung dazu folgt am Don­ners­tag, 14. Juli, für die Stadt Wirt­schafts- und Finanz­re­fe­rent Kon­rad Beugel.


Sams­tag, 16. Juli 2022, 15:00 Uhr, Groß-von-Trockau-Platz

OB bei Siedlerfest

Einen Besuch stat­tet Ober­bür­ger­mei­ster Flo­ri­an Janik am Sams­tag, 16. Juli, dem Sied­ler­fest ab. Die Sied­ler­ver­ei­ni­gung Erlan­gen-Bucken­hof e. V. ver­an­stal­tet das Fest von Frei­tag bis Sonntag.


Mon­tag, 18. Juli 2022, 11:45 Uhr, Äuße­re Brucker Stra­ße / Höhe Dresdener/​Keltschstraße

Stadt infor­miert vor Ort über Äuße­re Brucker Straße-Sperrung

Mit der Fahr­bahn­decken­sa­nie­rung in der süd­li­chen Äuße­ren Brucker Stra­ße steht ab Mit­te August eine grö­ße­re Bau­maß­nah­me der Stadt an. Bei einem Pres­se­ter­min vor Ort infor­mie­ren die Ver­ant­wort­li­chen um Pla­nungs- und Bau­re­fe­rent Josef Weber über die Details der Maß­nah­me. In zwei Bau­ab­schnit­ten erfolgt zuerst (ab Mit­te August) die Sanie­rung der Fahr­bahn­decke zwi­schen der Kreu­zung Paul-Gos­sen-Stra­ße bis zum Her­zo­gen­au­ra­cher Damm. Der zwei­te Bau­ab­schnitt (ab Mit­te Sep­tem­ber) betrifft dann die Kreu­zung Äuße­re Brucker-/Paul-Gos­sen-Stra­ße.

Bereits ab Frei­tag, 15. Juli, wer­den die Hin­weis­schil­der auf­ge­stellt, die über die Sper­rung informieren.


Mon­tag, 18. Juli 2022, 16:30 Uhr, Bay­ern­stra­ße, Fitnessparcours

Bür­ger­mei­ster nimmt neu­en Fit­ness­par­cours in Betrieb

Zur Eröff­nung des sanier­ten Fit­ness­par­cours an der Bay­ern­stra­ße lädt die Stadt am Mon­tag, 18. Juli, ein. Bür­ger­mei­ster Jörg Volleth wird den Platz offi­zi­ell in Betrieb neh­men. Die Frei­zeit­an­la­ge ist um eini­ge Sport­ge­rä­te und eine „Work­out-Sta­ti­on“ erwei­tert worden.

Die betei­lig­ten Dienst­stel­len – der Betrieb für Stadt­grün, Abfall­wirt­schaft und Stra­ßen­rei­ni­gung, das Amt für Stadt­teil­ar­beit sowie das Amt für Umwelt­schutz und Ener­gie­fra­gen – haben bei der Rea­li­sie­rung zusam­men­ge­ar­bei­tet. Nach einer Bür­ger­be­tei­li­gung, dem Bür­ger­treff Isar­stra­ße, Senio­ren­an­lauf­stel­len und ande­ren wur­den auf den ca. 200 Qua­drat­me­tern eine sport­li­che „Calisthenics“-Anlage („Work­out“) sowie drei klei­ne Gerä­te (Bein­trai­ner, Gleich­ge­wichts­trai­ner, Balan­cier­strecke) auf­ge­baut. Die Inve­sti­ti­on beläuft sich auf rund 70.000 Euro.


Mon­tag, 18. Juli 2022, 18:15 Uhr, Universitätsklinikum/​Hörsäle Medi­zin, Ulmen­weg 18

Drit­te Sit­zung: Forum „Erin­ne­rungs- und Zukunfts­ort HuPf­la“ trifft sich

Das Forum „Erin­ne­rungs- und Zukunfts­ort Heil- und Pfle­ge­an­stalt Erlan­gen“ trifft sich am Diens­tag, 19. Juli, um 18:15 Uhr zu sei­ner drit­ten öffent­li­chen Sit­zung. Sie fin­det in den Hör­sä­len Medi­zin des Uni­ver­si­täts­kli­ni­kums (Ulmen­weg 18) statt. The­ma­tisch wird der städ­te­bau­li­che und frei­raum­pla­ne­ri­sche Ideen­wett­be­werb im Mit­tel­punkt ste­hen. Vor der Ver­an­stal­tung gibt es die Mög­lich­keit, an einem Spa­zier­gang über das Gelän­de der ehe­ma­li­gen Heil- und Pfle­ge­an­stalt teil­zu­neh­men. Treff­punkt dafür ist um 17:30 Uhr bei der Kauf­män­ni­schen Direk­ti­on des Uni­kli­ni­kums (Maxi­mi­li­ans­platz 2).

In den Räu­men der Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät gilt nach wie vor die Pflicht eine (medi­zi­ni­sche) Mas­ke zu tragen.

Hin­weis: Im Vor­feld der Forums­sit­zung fin­det um 16:45 Uhr ein kur­zes Pres­se­ge­spräch statt. Eine sepa­ra­te Ein­la­dung dazu erfolgt im Rat­haus­Re­port am Freitag.

Wochen­en­de: Stadt fei­ert 50 Jah­re Sport­amt und 100 Jah­re Sportverband

Mit einem Sport­wo­chen­en­de fei­ert die Stadt von Frei­tag bis Sonn­tag, 15. bis 17. Juli, den 100. Geburts­tag des Sport­ver­ban­des Erlan­gen sowie den 50. Geburts­tag des städ­ti­schen Amtes für Sport und Gesund­heits­för­de­rung. Mit dem Som­mer­fest „Sum­mer Vibes“ geht es am Frei­tag­nach­mit­tag, 17:00 Uhr, im Frei­bad West (Damasch­ke­stra­ße) los. Ein Pro­gramm mit Turm­sprin­gen, Was­ser­bal­lett, Hoch­seil-Slack­li­ning und ande­rem mehr war­tet auf die Besu­che­rin­nen und Besucher.

Bei einem Emp­fang am Sams­tag im Paul Car­re Design Offices (Paul-Gos­sen-Stra­ße 75) blicken Ober­bür­ger­mei­ster Flo­ri­an Janik und Sport-Bür­ger­mei­ster Jörg Volleth, Bay­erns Innen- und Sport­mi­ni­ster Joa­chim Herr­mann sowie der Prä­si­dent des Baye­ri­schen Lan­des­sport­ver­bands (BLSV), Jörg Ammon, blicken vor gela­de­nen Gästen auf die Jubi­lä­en zurück.

Und beim „Sport­fest für alle“ am Sonn­tag, 17. Juli, gibt es von 11:00 bis 17:00 Uhr in den Reg­nit­z­wie­sen (neben Frei­bad West) 22 Sta­tio­nen zum Mit­ma­chen: Hoch­seil­gar­ten, Hin­der­nis­par­cours, „Pump­t­rack“ sowie ein Büh­nen­pro­gramm und vie­les mehr.

Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen gibt es im Inter­net unter www​.sport​fest​-fuer​-alle​.de.

Finanz­re­fe­rent bei Som­mer­ge­spräch Finanzen

Das Som­mer­ge­spräch Finan­zen des Bezirks Mit­tel­fran­ken besucht Erlan­gens Wirt­schafts- und Finanz­re­fe­rent Kon­rad Beu­gel am Don­ners­tag, 14. Juli. Es fin­det im Bezirks­rat­haus in Ans­bach statt. Bezirks­tags­prä­si­dent Armin Kro­der infor­miert dabei über wich­ti­ge Finanzthemen.

Feri­en­be­treu­ung: Noch freie Plät­ze in den Sommerferien

Die Som­mer­fe­ri­en rücken näher. Gut zu wis­sen, dass es der­zeit noch eini­ge freie Plät­ze im Feri­en­be­treu­ungs­pro­gramm des Erlan­ger Bünd­nis für Fami­li­en gibt. Attrak­ti­ve Ange­bo­te bie­ten Spiel, Spaß und Erho­lung für die Kin­der und eine ver­läss­li­che Kin­der­be­treu­ung für die Eltern.

Freie Plät­ze sind noch ver­füg­bar im Sport­an­ge­bot beim TV 1848 Erlan­gen e. V., in der Feri­en­be­treu­ung auf dem Frei­ge­län­de der Umwelt­sta­ti­on Jugend­farm, bei den Feri­en­wo­chen des städ­ti­schen Kin­der­kul­tur­bü­ros, in der Feri­en­be­treu­ung des baye­ri­schen Lan­des­amts für Gesund­heit und Lebens­mit­tel­si­cher­heit in Bruck oder zen­tral in der Stadt im Ange­bot von Sie­mens-Health­ca­re auf dem Gelän­de des Ohm-Gym­na­si­ums. Ein neu­es Ange­bot vom Bund Natur­schutz, das Akti­ons­camp Kli­ma­ret­ter, kann eben­falls noch gebucht werden.

Mehr Infor­ma­tio­nen zu den Feri­en­be­treu­ungs­an­ge­bo­ten und Kon­takt­da­ten für die Anmel­dung gibt es im Inter­net unter www​.erlan​ger​-fami​li​en​bu​e​nd​nis​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.