Lich­ten­fel­ser Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner und Lan­des­amt-Prä­si­dent Wolf­gang Bau­er stel­len neu auf­ge­leg­te Frei­zeit­kar­ten vor

Lichtenfelser Landrat Christian Meißner Landesamt-Präsident Wolfgang Bauer Freizeitkarten 2022
Am Kleinen Wildhügel in der Gemeinde Michelau i.OFr. stellten (von links) Präsident Wolfgang Bauer vom Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, Landrat Christian Meißner und Thomas Hegen, Leiter des Amts für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Coburg die neu erschienenen Freizeitkarten ATK25-C09 „Lichtenfels“ und ATK25-C10 „Burgkunstadt“ vor. Foto: Landratsamt Lichtenfels/Andreas Grosch

Der Land­kreis Lich­ten­fels auf Freizeitkarten

Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner und Prä­si­dent Wolf­gang Bau­er vom Lan­des­amt für Digi­ta­li­sie­rung, Breit­band und Ver­mes­sung stel­len zwei neu auf­ge­leg­te Frei­zeit­kar­ten aus der Serie ATK25 vor

Am Klei­nen Wild­hü­gel in der Gemein­de Michel­au i.OFr. stell­ten Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner und Prä­si­dent Wolf­gang Bau­er vom Lan­des­amt für Digi­ta­li­sie­rung, Breit­band und Ver­mes­sung die bei­den neu erschie­ne­nen Frei­zeit­kar­ten ATK25 C09 „Lich­ten­fels“ und ATK25 C10 „Burg­kunst­adt“ vor. Von die­sem Ort bie­tet sich ein herr­li­cher Rund­um­blick über den nörd­li­chen Got­tes­gar­ten am Ober­main, auf Jura und Kor­di­gast und den Natur­park Fran­ken­wald – jene Berei­che, die auch die Neu­auf­la­ge der bei­den Kar­ten erfasst. Mit die­sen legt die Baye­ri­sche Ver­mes­sungs­ver­wal­tung aktu­el­le Kar­ten im bei Wan­de­rern und Rad­fah­rern belieb­ten Maß­stab 1:25.000 (Serie ATK25) vor.

„Der Rund­um­blick hier am Klei­nen Wild­hü­gel ist der beste Beweis: Unse­re Gegend – die Tou­ris­mus­re­gi­on Obermain•Jura mit dem berühm­ten Got­tes­gar­ten am Ober­main ist eine der schön­sten in Bay­ern“, fin­det Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner, zugleich 1. Vor­sit­zen­der des Tou­ris­mus­ver­eins Ober­main-Jura e.V. „Ich freue mich, dass nun eine wei­te­re Frei­zeit­kar­te die­se noch detail­lier­ter erschließt. Der Land­kreis Lich­ten­fels – die Tou­ris­mus­re­gi­on– bie­tet mit dem Got­tes­gar­ten am Ober­main, dem Klei­nen und Gro­ßen Kor­di­gast, rund um die Kunst­äd­te, dem Klein­zie­gen­fel­der Tal, dem Jura sowie rund um Red­witz im Rodach­tal wun­der­schö­ne Wan­der- und Rad­fahr­mög­lich­kei­ten. Wir haben eine Viel­zahl von The­men-Wan­der­we­gen und Rad-Rou­ten, die die­se neue Umge­bungs­kar­te her­vor­ra­gend erfasst und detail­liert erschließt. Sie ist für alle, die unse­re Regi­on zu Fuß oder auf zwei Rädern erkun­den möch­ten, ein nütz­li­cher Beglei­ter und lädt zu neu­en Ent­deckungs­rei­sen ein. Und wer im Anschluss Ent­span­nung sucht, dem sei unse­re Ober­main Ther­me mit der wärm­sten Ther­mal­sol­quel­le Bay­erns und ihrem Fünf-Ster­ne-Sau­na­land wärm­stens empfohlen.“

„Die Frei­zeit­kar­ten der Serie ATK25 über­lap­pen sich um einen Strei­fen von ca. vier Kilo­me­ter“, so Wolf­gang Bau­er und erläu­tert wei­ter: „In die­sem Über­lap­pungs­be­reich der ATK25 Lich­ten­fels und ATK25 Burg­kunst­adt befin­den wir uns hier am Klei­nen Wild­hü­gel. Somit ist nicht gleich am Blatt­rand der Wech­sel auf die näch­ste Kar­te erfor­der­lich. Die Baye­ri­sche Ver­mes­sungs­ver­wal­tung hat bei­de Kar­ten voll­stän­dig über­ar­bei­tet. Die bei­den Kar­ten bil­den gemein­sam den Groß­teil des Land­krei­ses Lich­ten­fels ab – die süd­li­chen Land­rei­s­ge­bie­te sind in den angren­zen­den Blät­tern ATK25 D09 Scheß­litz und ATK25 D10 Hollfeld ent­hal­ten, die 2022 eben­falls neu erscheinen.“

Der Land­kreis Lich­ten­fels bie­tet her­vor­ra­gen­de (Rad-)Wandermöglichkeiten, wie bei­spiels­wei­se die Got­tes­gar­ten­rund­we­ge Nord und Süd, die in dem Kar­ten­werk prä­zi­se erfasst sind, infor­mier­te der Prä­si­dent des Lan­des­am­tes für Digi­ta­li­sie­rung, Breit­band und Ver­mes­sung. Wan­de­rer erkun­den die Land­schaft z.B. auf dem Frän­ki­schen Mari­en­weg, den Euro­päi­schen Fern­wan­der­we­gen E3 und E6 oder dem Fran­ken­weg. Die vie­len Wan­der­we­ge im Obe­ren Main­tal und im nörd­li­chen Jura laden immer wie­der auf einen Tages­aus­flug ein. Belieb­te Aus­flugs­zie­le sind der Kor­di­gast, der Staf­fel­berg und Klo­ster Banz. Zum Ent­span­nen lädt die Ther­me Bad Staf­fel­stein ein.

Als Erwei­te­rung zum Ange­bot der Topo­gra­phi­schen Kar­ten bie­ten die Kar­ten der Serie ATK25 detail­lier­te Frei­zeit­in­for­ma­tio­nen. Größ­ter Vor­teil einer gedruck­ten Frei­zeit­kar­te ist nach wie vor, dass die­se weder Akku noch Mobil­funk­emp­fang braucht. Gleich­wohl kön­nen sich Kar­te und Smart­pho­ne gut ergänzen.

Die neu auf­ge­leg­ten Frei­zeit­kar­ten ATK25 eig­nen sich bestens zum Wan­dern und Radeln. Jede Kar­te umfasst ein Gebiet von rund 460 qkm. Die aktu­el­le Kar­ten­gra­fik ver­spricht eine bes­se­re Les­bar­keit der Kar­te. All­ge­mein ver­ständ­li­che, bild­haf­te Signa­tu­ren erset­zen vie­le Schrift­zu­sät­ze. Dazu ist ein exak­tes UTM-Koor­di­na­ten­git­ter für GPS-Anwen­der eben­so selbst­ver­ständ­lich wie die soge­nann­te Schum­me­rung, die Ber­ge und Täler pla­stisch erschei­nen lässt. Durch die enge Zusam­men­ar­beit mit Wan­der­ver­ei­nen und Tou­ris­mus­bü­ros erhält der Kar­ten­nut­zer ver­läss­li­che Infor­ma­tio­nen aus erster Hand.

Die Kar­ten sind unter der Bezeich­nung „ATK25 C09 Lich­ten­fels“ (ISBN 978–3‑89933–939‑0) bzw. „ATK25 C10 Burg­kunst­adt“ (ISBN 978–3‑89933–940‑6) im Buch­han­del zum Ver­kaufs­preis von je 8,70 EUR erhältlich.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Kar­ten­wer­ken der Baye­ri­schen Ver­mes­sungs­ver­wal­tung fin­den Sie im Inter­net unter www​.geo​da​ten​.bay​ern​.de oder www​.bay​er​n​at​las​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.