Fei­er in Bad Staf­fel­stein läuft aus dem Ruder – Schlä­ge und Trit­te vor dem Festzelt

symbolfoto polizei

BAD STAF­FEL­STEIN, LKR. LICH­TEN­FELS. Eine Grup­pe drei­er jun­ger Män­ner soll am frü­hen Sonn­tag­mor­gen einen 18-jäh­ri­gen Gast einer Fei­er in Bad Staf­fel­stein ange­grif­fen haben. Einen Tat­ver­däch­ti­gen ermit­tel­te die Kri­po Coburg bereits, für die Suche nach den bei­den Unbe­kann­ten bit­ten die Beam­ten auf Zeugenhinweise.

Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen kam es gegen 4.50 Uhr vor einem Fest­zelt in der Stra­ße „End“ zu einem Streit zwi­schen meh­re­ren Per­so­nen. In des­sen Ver­lauf soll ein 18-Jäh­ri­ger von drei Män­nern zu Boden gesto­ßen und dort wei­ter mit Schlä­gen ver­se­hen sowie, auch gegen den Kopf, gestie­felt wor­den sein. Durch den Über­griff erlitt der jun­ge Lich­ten­fel­ser Schürf­wun­den im Gesicht und muss­te in einem Kran­ken­haus behan­delt wer­den. Die Angrei­fer flüch­te­ten unerkannt.

Die Ermitt­lun­gen der Kri­po Coburg führ­ten im Wochen­ver­lauf zu einem 21-jäh­ri­gen Tat­ver­däch­ti­gen, eben­falls aus Lich­ten­fels. Die bei­den wei­te­ren Män­ner gel­ten wei­ter­hin als unbekannt.

Die Kri­mi­nal­be­am­ten bit­ten um Hin­wei­se aus der Bevöl­ke­rung. Zeu­gen, die zu besag­ter Zeit vor dem Fest­zelt die Aus­ein­an­der­set­zung, bezie­hungs­wei­se die Män­ner auf deren Flucht beob­ach­tet haben, wer­den gebe­ten, sich bei der Kri­mi­nal­po­li­zei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645–0 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.