DJK-FC Schlaifhau­sen ver­an­stal­tet Sport­camp „Sport für alle“

Die Idee ein Sport­camp zu ver­an­stal­ten war nicht neu. Bereits in den Jah­ren 2018 und 2019 gab es in Schlaifhau­sen ein „Feri­en Fuß­ball­camp“, ver­an­stal­tet vom För­der­ver­ein der Schu­le in Kir­cheh­ren­bach in Part­ner­schaft mit der DJK-FC Schlaifhau­sen und einer pro­fes­sio­nel­len Fuß­ball­schu­le. Die­se Camps waren immer ein tol­ler Erfolg und wur­den gut ange­nom­men. Nach 2019 konn­ten pan­de­mie­be­dingt kei­ne Camps mehr ange­bo­ten werden.

Im Früh­jahr 2022 kam dann unser ehe­ma­li­ger Fuß­ball­trai­ner Wolf­gang Auer, der Abei­lungs­lei­ter Manu­el Drum­mer und der Gesamt­ju­gend­lei­ter Ste­fan Pie­ger zusam­men und es wur­de die Idee gebo­ren, dass Camp als Selbst­aus­rich­ter zu ver­an­stal­ten. Das beson­de­re dar­an: Kosten­los! Ein drei­tä­gi­ges Sport­camp kostet locker 120 bis 170 Euro! Bei Kin­der­rei­chen Fami­li­en kom­men da schnell 300 – 450 Euro zusam­men. Dabei wer­den wie­der­um die sozi­al schwä­che­ren Fami­li­en ohne böse Absicht bzw. unbe­wusst benach­tei­ligt. Wir woll­ten aber, dass es „Sport für alle“ gibt. Es war nicht klar, ob es kosten­los mach­bar ist. Dar­um mach­ten sich alle auf Spon­so­ren­su­che und waren erfolg­reich. Nach weni­gen Wochen haben wir ein finan­zi­el­les Fun­da­ment mit vie­len Spon­so­ren gebildet.

Die Aus­schrei­bung für das Camp „Sport für alle“ konn­te begin­nen. Vom 5. – 7. August fin­det es in Schlaifhau­sen statt. In der ersten Aus­schrei­bungs­pha­se wur­den sozi­al schwä­che­re Fami­li­en und Kriegs­flücht­lin­ge ange­spro­chen. Ehr­lich gesagt mit weni­gen Anmel­dun­gen. In der zwei­ten Pha­se durf­ten sich dann alle anmel­den. Es lie­gen nun 80 Anmel­dun­gen vor. Ein paar Anmel­dun­gen könn­ten noch ange­nom­men werden.

In der aktu­el­len Zeit, in der die Lebens­hal­tungs­ko­sten auf­grund von Pan­de­mie und höhe­ren Ener­gie­prei­sen sehr hoch sind, sind wir stolz dar­auf den Kin­dern etwas kosten­lo­ses bie­ten zu kön­nen. Die Akti­on wird bezu­schusst von der DSEE (Deut­sches Amt für Enga­ge­ment und Ehren­amt). Eben­so hat die Fir­ma Pica­Mar­ker aus Kir­cheh­ren­bach die bevor­ste­hen­de Akti­on sehr gelobt und einen gro­ßen Teil der wei­te­ren Unko­sten als Zuschuss bewil­ligt. Wei­te­re Spon­so­ren aus der gan­zen Gemein­de und dar­über hin­aus sind hin­zu­ge­kom­men. Dafür möch­ten wir uns jetzt schon bedanken!

Der Kreis­ju­gend­ring Forch­heim hat zuge­sagt, dass wir für die Tage tol­le Spiel­ge­rä­te reser­vie­ren kön­nen. Dies haben wir bereits gemacht.

Über den Sport­ser­vice der Stadt Nürn­berg, sowie dem Baye­ri­schen Lan­des­sport­ver­band konn­ten „Soc­cer­courts“ mit Rund­um­ban­de als Leih­ga­be für das Wochen­en­de erwor­ben wer­den. Der Deut­sche Fuss­ball­bund hat zuge­sagt, dass wir das Equip­ment für die Durch­füh­rung des DFB Fuß­ball­ab­zei­chens erhal­ten wer­den. Wei­te­re Unter­stüt­zer mate­ri­el­ler Art, wie z.B. Event­sport­ge­rä­te sind herz­lich will­kom­men. Viel­leicht möch­te ein Ver­ein wie z.B. eine Tanz­grup­pe, Judo­kas, o.ä. eine Auf­füh­rung oder Prä­sen­ta­ti­on vor­füh­ren. Das wäre noch etwas, was im Pro­gramm feh­len wür­de. Ger­ne dür­fen sich inter­es­sier­te bei Ste­fan Pie­ger melden.

Aktu­ell lau­fen die Pla­nun­gen rund um den Tages­ab­lauf an dem Camp.

Bemer­kens­wert ist die Teil­neh­mer­an­zahl der Trai­ner, Betreu­er und Hel­fer. Bis­her haben wir 30 ehren­amt­li­che Hel­fer für das Wochen­en­de gewin­nen kön­nen. Es zahlt sich aus, dass die DJK-FC Schlaifhau­sen im Jugend­be­reich erfolg­reich als Spiel­ge­mein­schaft mit Leu­ten­bach, Kir­cheh­ren­bach und Pretz­feld zusam­men­ar­bei­tet. Die 4 Ver­ei­ne arbei­ten auch bei die­ser Akti­on eng zusam­men, was es auch ein Stück ein­fa­cher macht so eine Akti­on auf die Bei­ne zu stellen.

Einem ordent­li­chen Ablauf, bei dem die Kin­der Sport, Bewe­gung, Team­buil­ding erle­ben dür­fen, soll­te somit nichts im Wege stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.