Bro­se Bam­berg star­tet am 16. August in die Vorbereitung

symbolbild basketball

Am 16. August bit­tet Chef­trai­ner Oren Amiel sei­ne neue Mann­schaft erst­mals gemein­sam in die Trai­nings­hal­le. Bereits in den Wochen zuvor absol­vie­ren alle Spie­ler die obli­ga­to­ri­schen Medizinchecks.

In der knapp sechs­wö­chi­gen Pre­sea­son ste­hen rund 50 Trai­nings­ein­hei­ten auf dem Pro­gramm. Eini­ge davon fin­den inner­halb eines ein­wö­chi­gen Trai­nings­la­gers in Ser­bi­en statt. Zudem absol­viert Bro­se ins­ge­samt sie­ben öffent­li­che Test­spie­le, dar­un­ter auch den expert Jakob Cup bei medi bay­reuth, bei dem neben dem Aus­rich­ter noch die Ham­burg Towers und die NINERS Chem­nitz mit von der Par­tie sind.

Erst­mals ernst wird es für Bro­se Bam­berg am 23. Sep­tem­ber. Da näm­lich star­ten die Bam­ber­ger ins Qua­li­fi­ka­ti­ons­tur­nier für die Bas­ket­ball Cham­pions League. Der erste BBL-Spiel­tag ist dann eine Woche spä­ter rund um das erste Oktoberwochenende.

Zusam­men­fas­sung:

  • Vor­be­rei­tungs­be­ginn: 16. August
  • Test­spie­le (Aus­zug): Coburg (25.8.), Würz­burg (30.8.), expert Jakob Cup in Bay­reuth (3./4.9.), Chem­nitz (7.9.)
  • BCL-Qua­li­fi­ka­ti­ons­tur­nier: 21. bis 25. September
  • 1. Spiel­tag easy­Credit BBL: 29. Sep­tem­ber bis 2. Oktober
  • 1. Spiel­tag Bas­ket­ball Cham­pions League: 4./5. Oktober

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.