Bro­se Bam­berg mel­det für den FIBA Euro­pe Cup

symbolbild basketball

Bro­se Bam­berg hat für den FIBA Euro­pe Cup gemel­det. Die­se Mel­dung hat jedoch nur Bestand, soll­te Bro­se die Qua­li­fi­ka­ti­on zur Bas­ket­ball Cham­pions League verpassen.

Phil­ipp Galew­ski: „Natür­lich set­zen wir alles dar­an, uns in die­sem Jahr für die BCL zu qua­li­fi­zie­ren. Dar­auf ist unse­re Kader­zu­sam­men­set­zung und auch unse­re Vor­be­rei­tung aus­ge­rich­tet. Jedoch müs­sen wir für alle Even­tua­li­tä­ten gerü­stet sein. Nach­dem wir bereits in der letz­ten Spiel­zeit nicht euro­pä­isch gespielt haben, wol­len wir unse­ren Fans und Spon­so­ren in der näch­sten Sai­son in jedem Fall euro­päi­schen Bas­ket­ball bieten.“

Der FIBA Euro­pe Cup geht in sei­ne ach­te Auf­la­ge. Neben 18 Qua­li­fi­kan­ten – dar­un­ter die BG Göt­tin­gen, Aris Thes­sa­lo­ni­ki, Ant­werp Giants, Bes­ik­tas Istan­bul, Hapoel Hai­fa und Cho­let – ste­hen als fixe Teil­neh­mer unter ande­rem die HAKRO Mer­lins Crails­heim (9. in der BBL), der nie­der­län­di­sche Mei­ster Donar Gro­nin­gen, Hapoel Galil Ely­on (5. in Isra­el), Gazi­an­tep (5. in der Tür­kei) und Anwil Wlo­cla­wek (3. in Polen) fest. Die Aus­lo­sung fin­det am Don­ners­tag um 13 Uhr statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.