„Forch­heim for Future“ lädt zur „Clean-Up-Akti­on“

Auch im Juli wird die Nach­hal­tig­keits­in­itia­ti­ve Forch­heim for Future wie­der eine Clean-Up-Akti­on durch­füh­ren und Müll ein­sam­meln. Am Don­ners­tag, den 14. Juli wird dies im Rah­men des Stadt­ra­delns auf eine etwas ande­re Art als üblich statt­fin­den: Die Teilnehmer:innen tref­fen sich mit ihren Rädern zunächst um 17 Uhr am Nürn­ber­ger Tor in Forch­heim und machen dann eine klei­ne Tour nach Hau­sen zum Pila­tus­feld. Gegen 17.30 tref­fen sie dort am Brot­haus mit den Teil­neh­mern zusam­men, die nicht radeln moch­ten oder aus einer ande­ren Rich­tung gera­delt kom­men. Auch dies­mal kann wie­der jeder, der Inter­es­se hat, teil­neh­men und sich bei Bedarf Grei­fer und Hand­schu­he und Müll­säcke aus­lei­hen. Der gesam­mel­te Müll muss übri­gens nicht mit den Rädern mit­ge­nom­men wer­den, son­dern wer­den mit Lasten­fahr­rä­dern abgeholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.