Schwe­rer Ver­kehrs­un­fall auf der Staats­stra­ße bei Untersteinach

Schwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße bei Untersteinrach

Am 10. Juli 2022 ereig­ne­te sich gegen 17:25 auf der Staats­stra­ße 2181 zwi­schen Bay­reuth und Wei­den­berg bei Unter­stein­ach ein schwe­rer Ver­kehrs­un­fall mit 4 ver­letz­ten Personen.

Die Inte­grier­te Leit­stel­le Bayreuth/​Kulmbach alar­mier­te auf­grund gemel­de­ten Fron­tal­zu­sam­men­sto­ßes zwei­er Pkw den dienst­ha­ben­den Ein­satz­lei­ter Ret­tungs­dienst des pri­va­ten Ret­tungs­dien­stes SKS, zwei Not­ärz­te, von denen einer mit dem Ret­tungs­hub­schrau­ber Chri­stoph 20 des ADAC an die Unfall­stel­le geflo­gen wur­de, drei Ret­tungs­wä­gen des Bay­reu­ther Kreis­ver­ban­des des Baye­ri­schen Roten Kreu­zes und einen Ret­tungs­wa­gen von SKS, sowie den Hel­fer vor Ort des BRK aus Wei­den­berg. Die eben­falls alar­mier­te Unter­stüt­zungs­grup­pe Sani­täts­ein­satz­lei­tung des Bay­reu­ther BRK fuhr zwar zur Ein­satz­stel­le, kam aber auf­grund der Ver­let­zungs­mu­ster nicht mehr zum Einsatz.

Zwei Insas­sen des einen PKW waren mit­tel­schwer ver­letzt und wur­den mit zwei Ret­tungs­wä­gen des BRK in ein Kran­ken­haus gebracht. Die bei­den Insas­sen des ande­ren PKW waren nur leicht ver­letzt, so dass sie nach einer Unter­su­chung aus der Obhut des Ret­tungs­dien­stes ent­las­sen wer­den konnte.

Alar­miert waren auch die Feu­er­weh­ren aus Unter­stein­ach, Gör­schnitz und Wei­den­berg, die die Absi­che­rung der Unfall­stel­le übernahmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.