Autos in Eckers­dorf mas­siv beschä­digt und Haken­kreu­ze eingeritzt

symbolfoto polizei

ECKERS­DORF, LKR. BAY­REUTH. In der Nacht von Frei­tag auf Sams­tag wur­den in der Bühl­stra­ße im Orts­teil Donn­dorf meh­re­re Autos teils mas­siv beschä­digt und mit Haken­kreu­zen ver­un­stal­tet. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth ermit­telt und sucht Zeugen.

Unbe­kann­te gin­gen im Tat­zeit­raum von Frei­tag, 21.30 Uhr, bis Sams­tag, 12.10 Uhr, meh­re­re gepark­te Autos an und klapp­ten die Schei­ben­wi­scher nach oben. In zwei der Fahr­zeu­ge kratz­ten die Van­da­len ein Haken­kreuz und SS-Runen. Bei einem wei­te­ren Fahr­zeug zer­trüm­mer­ten Sie die Wind­schutz­schei­be, ver­beul­ten die Motor­hau­be und das Dach. Eine erste Anwoh­ner­be­fra­gung in der Bühl­stra­ße und den Quer­stra­ßen führ­te bis­lang zu kei­nen Hinweisen.

Zeu­gen, die im genann­ten Tat­zeit­raum die Beschä­di­gun­gen selbst und/​oder ver­däch­ti­ge Per­so­nen oder Wahr­neh­mun­gen im Bereich der Bühl­stra­ße beob­ach­ten konn­ten, wer­den gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 bei der Kri­mi­nal­po­li­zei in Bay­reuth zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.