Kabel­die­be schla­gen in Schlüs­sel­feld wie­der zu – Zeu­gen gesucht

symbolfoto polizei

A3/SCHLÜSSELFELD, LKR. BAM­BERG. In der Nacht von Don­ners­tag auf Frei­tag ent­wen­de­ten bis­lang Unbe­kann­te 200 Meter Kup­fer­ka­bel von einer Bau­stel­le im Bereich der Gra­ben­grund­stra­ße an der A3. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg ermit­telt und sucht Zeugen.

Im Tat­zeit­raum von Don­ners­tag­abend, 17 Uhr, bis Frei­tag­mor­gen, kurz vor 7 Uhr, erbeu­te­ten die Die­be Kup­fer im Wert von cir­ca 13.000 Euro. Sie durch­trenn­ten die Kabel­bin­der, mit denen das Die­bes­gut ent­lang der Bau­stel­le befe­stigt war. Dann ent­fern­ten Sie die Umman­te­lung des Kabels über die gesam­te Län­ge und lie­ßen sie vor Ort zurück. Bereits in der Nacht von Diens­tag auf Mitt­woch wur­de von der Bau­stel­le ein 350 Meter lan­ges Strom­ka­bel entwendet.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei in Bam­berg bit­tet Zeu­gen, wel­che im benann­ten Zeit­raum im Bereich der Bau­stel­le ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen gemacht oder Per­so­nen gese­hen haben, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.