Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 09.07.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Haft­an­trag gegen Ladendieb

Am Abend des 08.07.2022 konn­te ein 21 Jah­re alter Mann dabei beob­ach­tet wer­den, wie er aus der Par­fum-Abtei­lung eines Kauf­hau­ses in der Erlan­ger Innen­stadt ein Par­fum ent­nahm, das Siche­rungs­eti­kett ent­fern­te und es in sei­ne Tasche steck­te. Er wur­de im Anschluss vom Laden­de­tek­tiv ange­hal­ten und die Poli­zei verständigt.

Wäh­rend der poli­zei­li­chen Auf­nah­me konn­te bei dem Mann zugriffs­be­reit ein Sei­ten­schnei­der auf­ge­fun­den wer­den, sowie noch wei­te­re Beklei­dungs­stücke aus ande­ren Läden, deren Her­kunft und Erwerb Gegen­stand der Ermitt­lun­gen sind.

Da der Mann nur weni­ge Tage zuvor mit ähn­li­cher Vor­ge­hens­wei­se im Stadt­ge­biet Nürn­berg beim Laden­dieb­stahl erwischt wur­de, wur­de gegen ihn Haft­an­trag gestellt. Er wird im Lau­fe des Tages einem Haft­rich­ter vorgeführt.

Da sich der Mann im Rah­men einer räum­li­chen Beschrän­kung nicht hät­te in Erlan­gen auf­hal­ten dür­fen, wur­de neben dem Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen Laden­dieb­stahls mit Waf­fen auch ein Ver­fah­ren wegen Ver­sto­ßes gegen die räum­li­che Beschrän­kung eingeleitet.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

Ein Bier zu viel

Höchstadt: Ein 19jähriger Auto­fah­rer wur­de in der Nacht von Frei­tag auf Sams­tag in Höchstadt einer Ver­kehrs­kon­trol­le unter­zo­gen. Dabei stell­te sich her­aus, dass er alko­ho­li­siert mit knapp unter einem Pro­mil­le unter­wegs war. Da sich der Wert im Bereich einer Ord­nungs­wid­rig­keit befand, erwar­tet dem jun­gen Mann ein Bußgeldverfahren

Dro­gen aufgefunden

Höchstadt: Ein 21jähriger Fahr­zeug­füh­rer woll­te sich einer Ver­kehrs­kon­trol­le ent­zie­hen, indem er zunächst ver­such­te der Strei­fe mit sei­nem Audi zu ent­kom­men. Anschlie­ßend setz­te er die Flucht zu Fuß fort. Als er nach einer kur­zen Ver­fol­gung schließ­lich durch die Beam­ten fest­ge­nom­men wer­den konn­te, wur­de bei im diver­ses Rausch­gift auf­ge­fun­den. Der jun­ge Mann zeig­te dro­gen­ty­pi­sche Auf­fäl­lig­kei­ten. Ein Dro­gen­schnell­test bestä­tig­te den Ver­dacht. Der Test zeig­te ein posi­ti­ves Ergeb­nis auf Cannabis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.