Bay­reu­ther Stadt­rats­mit­glied bei Über­griff ver­letzt und belei­digt – Tat­ver­däch­ti­ger festgenommen

symbolbild festnahme

BAY­REUTH. Am Frei­tag­nach­mit­tag belei­dig­te ein Unbe­kann­ter in der Bad­stra­ße einen 49-Jäh­ri­gen Lokal­po­li­ti­ker in aus­län­der­feind­li­cher Wei­se und ver­letz­te ihn dann mit einem Kopf­stoß im Gesicht. Der Täter war in Beglei­tung einer Frau, wel­che den Geschä­dig­ten eben­falls aus­län­der­feind­lich beschimpf­te. Das Kom­mis­sa­ri­at für Staats­schutz­de­lik­te der Kri­mi­nal­po­li­zei in Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen übernommen.

Der Täter ging den Geschä­dig­ten gegen 14.45 Uhr auf offe­ner Stra­ße unver­mit­telt ver­bal an und sprach meh­re­re aus­län­der­feind­li­che Belei­di­gun­gen aus. Kurz dar­auf ver­setz­te er ihm einen Kopf­stoß ins Gesicht und ver­letz­te ihn hier­bei erheb­lich. Der 49-Jäh­ri­ge muss­te medi­zi­nisch ver­sorgt wer­den. Nach der Tat flüch­te­te der Angrei­fer uner­kannt über einen Hin­ter­hof. Unmit­tel­bar ein­ge­lei­te­te Fahn­dungs­maß­nah­men der Poli­zei blie­ben ergeb­nis­los. Nach ersten Erkennt­nis­sen gehen die Ermitt­ler von einem aus­län­der­feind­lich moti­vier­ten Über­griff aus.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • cir­ca 180 cm groß und muskulös
  • kurz rasier­tes Haar
  • Täto­wie­run­gen an Hals und bei­den Unterarmen
  • beklei­det mit einer kur­zen, wei­ßen Hose mit blau­en Strei­fen und einem hel­len Hemd, wel­ches er offen über einem dunk­len T‑Shirt trug

Ersten Zeu­gen­hin­wei­sen wird der­zeit nach­ge­gan­gen. Die Kri­mi­nal­po­li­zei ermit­telt mit Hoch­druck an dem Fall. Noch unmit­tel­bar am Tat­ort, konn­ten die Beam­ten der Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth-Stadt die Dame iden­ti­fi­zie­ren, die den Unbe­kann­ten beglei­te­te und den Geschä­dig­ten eben­falls aus­län­der­feind­lich belei­dig­te. Es han­delt sich um eine 39-Jäh­ri­ge aus Bayreuth.

Die Poli­zei bit­tet um wei­te­re Hin­wei­se aus der Bevöl­ke­rung. Wer hat gegen 14.45 Uhr im Bereich der Bad­stra­ße den Über­griff beob­ach­tet und/​oder kann Hin­wei­se zum noch unbe­kann­ten Täter oder des­sen Flucht machen? Zeu­gen wer­den gebe­ten sich unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 mit der Kri­mi­nal­po­li­zei in Bay­reuth in Ver­bin­dung zu setzen.

UPDATE: Fest­nah­me eines Tat­ver­däch­ti­gen nach Angriff auf Lokalpolitiker

BAY­REUTH. Nach dem Über­griff auf ein Stadt­rats­mit­glied am Frei­tag­nach­mit­tag hat die Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth-Stadt in Zusam­men­ar­beit mit der Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth noch in der Nacht einen Tat­ver­däch­ti­gen ermit­telt und festgenommen.

Der mut­maß­li­che Angrei­fer hat­te den Man­dats­trä­ger am Frei­tag­nach­mit­tag gegen 14.45 Uhr im Bereich der Bad­stra­ße zusam­men mit einer bereits iden­ti­fi­zier­ten 39-Jäh­ri­gen unver­mit­telt aus­län­der­feind­lich belei­digt und ihn dann mit­tels eines Kopf­sto­ßes im Gesicht ver­letzt. Nach umfang­rei­chen Zeu­gen­be­fra­gun­gen und wei­te­ren, inten­si­ven Ermitt­lun­gen, hat die Poli­zei den 35-Jäh­ri­gen aus Bay­reuth noch in der Nacht iden­ti­fi­ziert und auch festgenommen.

Die Ermitt­lun­gen von Staats­an­walt­schaft Bay­reuth und der Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth dau­ern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.