Bam­ber­ger Fach­stel­le für pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge informiert

Bera­tungs­in­sti­tu­ti­on der Arbeits­ge­mein­schaft Bam­ber­ger Wohlfahrtsverbände

Laut Sta­ti­sti­schem Bun­des­amt 2019 gibt es in Deutsch­land rund 2,1 Mil­lio­nen pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge. Von ins­ge­samt 4,1 Mil­lio­nen Pfle­ge­be­dürf­ti­gen wer­den 3,3 Mil­lio­nen zu Hau­se ver­sorgt. Vie­le pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge haben Ihre Bela­stungs­gren­ze dabei längst erreicht. So fehlt Ihnen Schlaf, sie füh­len sich in ihrer Rol­le als Pfle­gen­de gefan­gen und emp­fin­den die Pfle­ge als sehr anstren­gend. Des­halb möch­ten wir den pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen eine klei­ne Aus­zeit ver­schaf­fen. Wir laden Sie zu unse­rer Herbst­wan­de­rung ein. Las­sen Sie uns gemein­sam, mit Frau Rena­te Drüt­schel, wun­der­schö­ne und atem­be­rau­ben­de Plät­ze in Bau­nach erkunden.

Sie ver­brin­gen einen Vor­mit­tag weit­ge­hend ohne Pflich­ten und ohne Stress. Die Wan­de­rung für pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge fin­det am 20. Okto­ber 2022 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr statt. Der „Bau­nacher Nacht­wäch­ter“ Rein­hold Schwe­da emp­fängt sie an der Grün­an­la­ge am Stadt­gra­ben, um sie durch die 1200 jäh­ri­ge Geschich­te der drei Flüs­se Bau­nachs zu füh­ren. Das Natur­pa­ra­dies Süd­see mit den rena­tu­rier­ten Main lädt zum Umrun­den ein und auf den Rück­weg wer­den wir die Schre­pfers­müh­le von 1705 besich­ti­gen und dort rasten. Treff­punkt ist die Grün­an­la­ge am Stadtgraben.

Die Teil­neh­mer­zahl ist begrenzt. Des­halb ist eine Anmel­dung bis zum 17. Okto­ber in der Fach­stel­le für pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge unter Tel. 09 51 / 20 83 501 oder per E‑Mail info@​fpa-​bamberg.​de erwünscht.

Die Senio­ren­be­auf­trag­te von Bau­nach Frau Rena­te Drüt­schel sowie das Team der Fach­stel­le für pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge Stadt und Land­kreis Bam­berg freu­en sich, Sie vor Ort am 20.10.2022 begrü­ßen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.