Bam­berg: „Jün­ger und weib­li­cher“ – Stadt­ver­band für Sport wähl­te neue Vorstandschaft

Stadtverband Bamberg
Vor dem Vereinsheim des FV 1912 Bamberg v.l.n.r.: Siegfried Prell, Werner Thiele, Vera Mamerow, Angelina Villanello, Wolfgang Reichmann, Heinz Kuntke, Max Zillibiller, Daniela Kicker, Robert Hatzold, Markus Habermeyer. Foto: Stadtverband

Wolf­gang Reich­mann für zwei wei­te­re Jah­re an die Spit­ze gewählt

Die bei der Jah­res­haupt­ver­samm­lung Anfang Juni neu gewähl­te Vor­stand­schaft des Stadt­ver­ban­des für Sport kam am Don­ners­tag zu ihrer
ersten Sit­zung zusam­men. Wich­ti­ges The­ma war die Sport­för­de­rung durch die Stadt Bam­berg. „Die Ver­eins­ver­tre­ter spra­chen sich bei der
Jah­res­haupt­ver­samm­lung ein­hel­lig für eine bes­se­re finan­zi­el­le Aus­stat­tung des Sport­re­fe­rats aus, die der gesell­schaft­li­chen und
sozia­len Bedeu­tung der Ver­ei­ne gerecht wird. Der Stadt­ver­band als Sprach­rohr sei­ner 60 Ver­ei­ne mit über 40 000 Mit­glie­der wurde
beauf­tragt, auf eine deut­li­che Ver­bes­se­rung ihrer finan­zi­el­len Aus­stat­tung hin­zu­wir­ken, wer­den wir uns mit dem The­ma an die Poli­tik und
die Ver­wal­tung wen­den“, so Vor­sit­zen­der Wolf­gang Reichmann.

Bei der Jah­res­haupt­ver­samm­lung im Juni wur­de der bis­he­ri­ge erste Vor­sit­zen­de Wolf­gang Reich­mann mit gro­ßer Mehr­heit für zwei weitere
Jah­re wie­der­ge­wählt. Ihm zur Sei­te steht mit Danie­la Kicker eine neue zwei­te Vor­sit­zen­de. Und damit nicht genug: Mit Ange­li­na Vil­la­nel­lo gehört eine wei­te­re Frau dem Füh­rungs­gre­mi­um an, sie hat das Finanz­res­sort über­nom­men. Mit der sport­erfah­re­nen New­co­mern Vera Mame­row und Mar­kus Haber­mey­er als Bei­sit­zer ist die neue Füh­rungs­mann­schaft nicht nur weib­li­cher, son­dern auch eine gesun­de Mischung aus Jung und Alt. Bestä­tigt in ihren Ämtern wur­den die Bei­sit­zer Heinz Kunt­ke und Sieg­fried Prell, Schrift­füh­rer Max Zil­li­bi­l­ler und Pres­se­chef Robert Hat­zold. Zum etat­mä­ßi­gen Kas­sen­prü­fer Axel Tscha­che gesellt sich nun der frei­wil­lig zurück getre­te­ne Wer­ner Thiele.

Den aus­ge­schie­de­nen Vor­stands­mit­glie­dern Wolf­gang Gra­der und Ger­hard Seitz dank­te der alte und neue Vor­sit­zen­de Wolf­gang Reich­mann für ihre mehr­jäh­ri­ge Mit­ar­beit. Ein ganz beson­de­rer Dank galt dem Finanz­chef Wer­ner Thie­le, der als Kas­sen­prü­fer dem Stadt­ver­band ja noch erhal­ten bleibt, für sei­ne enga­gier­te, abso­lut zuver­läs­si­ge und höchst ver­ant­wor­tungs­vol­le Tätigkeit.

Der Stadt­ver­band für Sport in Bam­berg e.V. – er ver­steht sich als star­ker Ansprech­part­ner für die Ver­ei­ne rund um den Sport in Bamberg.
Mehr über den Stadt­ver­band gibt es online unter www​.sport​ver​band​-bam​berg​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.