Ansturm auf kosten­freie Testun­gen im Kli­ni­kum Bay­reuth: War­te­zei­ten vor dem Besuch einplanen

Berech­ti­gung ermög­licht kosten­freie Testung auch in Testzentren

Ansturm auf die Test­stel­le der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH: Seit dem 30. Juni 2022 kosten Coro­na-Schnell­tests an all­ge­mei­nen Test­zen­tren drei Euro. Tests in Ein­rich­tun­gen des Gesund­heits­we­sens, also auch in Kran­ken­häu­sern, sind aller­dings wei­ter­hin kosten­los. Seit dem 30. Juni 2022 ist die Zahl der test­wil­li­gen Per­so­nen am Kli­ni­kum Bay­reuth sprung­haft angestiegen.

„Wir bit­ten des­halb alle Besu­che­rin­nen und Besu­cher, für die wir die Tests anbie­ten, um Ver­ständ­nis“, sagt Pri­vat­do­zent Dr. Tho­mas Bol­lin­ger, der Pan­de­mie­be­auf­trag­ter der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH ist. „Pla­nen Sie sich bit­te mehr Zeit ein. Es kann sein, dass Sie war­ten müs­sen.“ Und noch eines soll­ten Test­wil­li­ge, die den kosten­lo­sen Test am Kli­ni­kum nut­zen, wis­sen: Der Test ist aus­schließ­lich dafür gedacht, den Besuch einer Pati­en­tin oder eines Pati­en­ten im Kli­ni­kum oder an der Hohen War­te zu ermög­li­chen. Die Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH ist nicht berech­tigt, Test­zer­ti­fi­ka­te aus­zu­stel­len, die außer­halb des Kran­ken­hau­ses ein­setz­bar wären.

Das aller­dings dür­fen Test­zen­tren, wie das des BRK-Kreis­ver­ban­des Bay­reuth in der Schloss­ga­le­rie, La-Spe­zia-Platz 1. Das Bun­des­ge­sund­heits­mi­ni­ste­ri­um hat den Ein­rich­tun­gen des Gesund­heits­we­sens jetzt eine Bestä­ti­gung zur Berech­ti­gung eines kosten­lo­sen Bür­ger­tests zur Ver­fü­gung gestellt. Kon­kret heißt das: Wer eine Pati­en­tin oder einen Pati­en­ten an der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH besu­chen möch­te, hat zwei Möglichkeiten:

1. Die Besucherin/​der Besu­cher lässt sich im Kli­ni­kum testen und erhält kein Testzertifikat.
2. Die Besucherin/​der Besu­cher kommt an die Infor­ma­ti­ons­schal­ter des Kli­ni­kums oder der Kli­nik Hohe War­te, lässt sich dort eine Bestä­ti­gung aus­stel­len, besucht danach eine Test­stel­le, die Zer­ti­fi­ka­te aus­stel­len darf, und erhält einen sol­chen Nachweis.

Ob alle Test­zen­tren die­se Bestä­ti­gung aner­ken­nen und in die­sen Fäl­len auf die Gebühr in Höhe von drei Euro ver­zich­ten, kann die Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH nicht über­prü­fen. Das BRK-Test­zen­trum in Bay­reuth in der Schloss­ga­le­rie, La-Spe­zia-Platz 1, wird die­se Bestä­ti­gun­gen sicher aner­ken­nen. Dies hat BRK-Kreis­ge­schäfts­füh­rer Mar­kus Ruck­de­schel gegen­über der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH zugesichert.

Info:

Die Test­stel­le im Foy­er des Kli­ni­kums ist von Mon­tag bis Frei­tag von 15 bis 17 Uhr geöff­net, an Sams­ta­gen und Sonn­ta­gen von 14 bis 16 Uhr.

Am BRK-Test­zen­trum sind Ter­min­bu­chun­gen online unter www​.mein​test​.brk​.de mög­lich. Geöff­net ist es Mon­tag bis Frei­tag, 7 bis 19 Uhr, an Sams­ta­gen 7 bis 14 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.