Staats­stra­ße 2188: Sanie­rungs­ar­bei­ten zwi­schen Teuchatz und Burggrub

Symbolbild Umleitung

Die Stra­ßen­mei­ste­rei Bam­berg beginnt am Mon­tag, den 11. Juli 2022 mit der Behe­bung von Stra­ßen­schä­den im Strecken­ver­lauf der Staats­stra­ße 2188 zwi­schen Teuchatz und Burg­grub. Im Zuge der Arbei­ten wer­den auch die Ent­wäs­se­rungs­an­la­gen erneuert.

Für die Dau­er der Arbei­ten ist eine Voll­sper­rung der Staats­stra­ße erfor­der­lich. Die Voll­sper­rung wird ab dem 11. Juli 2022 ein­ge­rich­tet und dau­ert vor­aus­sicht­lich vier Wochen.

Die Umlei­tung erfolgt über die Kreis­stra­ße BA 12 Rich­tung Tie­fen­pölz und Ober­lein­lei­ter zurück auf die Staats­stra­ße St2187 und umge­kehrt und ist ent­spre­chend ausgeschildert.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg bit­tet die Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis für die unver­meid­ba­ren Beein­träch­ti­gun­gen und Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen wäh­rend der Sanie­rungs­maß­nah­me, sowie um erhöh­te Auf­merk­sam­keit auf den Umleitungsstrecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.