Fuß­ball: Vier U19-Spie­ler des FC Ein­tracht Bam­berg schaf­fen Sprung in den Bayernliga-Kader

Fußball: Vier U19-Spieler FC Eintracht Bamberg Bayernliga-Kader Juli 2022
Gleich vier Spieler aus der eigenen U19 haben den Sprung ins Team von Neu-Trainer Jan Gernlein geschafft: Luca Leistner (im Bild), Luis Schneider, Christoph Hüllmandel und Julian Sperling. Foto: Sascha Dorsch / FCE

Das sind die Neu­en beim FCE: Wei­ter geht’s mit „Jugend forscht“

Wer beim FC Ein­tracht Bam­berg in der Jugend aus­ge­bil­det wird, hat im Her­ren­be­reich gute Chan­cen auf einen Platz im Bay­ern­li­ga-Kader. Das war in der Ver­gan­gen­heit so – und das wird auch in der näch­sten Sai­son so sein. Gleich vier Spie­ler aus der eige­nen U19 haben den Sprung ins Team von Neu-Trai­ner Jan Gern­lein geschafft: Luca Leist­ner, Luis Schnei­der, Chri­stoph Hüll­man­del und Juli­an Sper­ling. Dazu gesellt sich ein wei­te­res Talent aus der U19 von Dritt­li­ga­ab­stei­ger Würz­bur­ger Kickers, näm­lich Jonas Hart­wig, ein aus­ge­bil­de­ter Innenverteidiger.

Fußball: Vier U19-Spieler FC Eintracht Bamberg Bayernliga-Kader Juli 2022

Luis Schnei­der. Foto: Sascha Dorsch / FCE

Eine Nach­wuchs­hoff­nung mit Bay­ern­li­ga-Erfah­rung kommt vom Abstei­ger FC Sand: Der 21-jäh­ri­ge Timm Stra­sser absol­vier­te in der ver­gan­ge­nen Sai­son 32 Ein­sät­ze im Tri­kot der Unter­fran­ken und erziel­te dabei 8 Tore. Stra­sser ist bei der JFG Stei­ger­wald groß gewor­den und bil­de­te dort zusam­men mit Franz Hel­mer ein erfolg­rei­ches Sturm­duo. Hel­mer hat den FCE zum Ende der Spiel­zeit bekannt­lich in Rich­tung Würz­bur­ger Kickers ver­las­sen, sodass beim FCE in der Offen­si­ve Hand­lungs­be­darf besteht. „Mit Timm Stra­sser bekom­men wir einen sehr flei­ßi­gen Stür­mer, der auch abso­lut unan­ge­nehm gegen den Ball ist. Der Jun­ge weiß, wo das Tor steht, und freut sich sehr, dass er ab sofort das vio­let­te Dress tra­gen darf“, beschreibt Chef­coach Jan Gern­lein sei­nen Neu­zu­gang. Was er am Mitt­woch­abend im Test gegen den Regio­nal­li­gi­sten TSV Aub­stadt gleich unter Beweis stell­te, als er den 1:1‑Ausgleichstreffer erziel­te. Am Ende stand ein beach­tens­wer­tes 2:2.

Fußball: Vier U19-Spieler FC Eintracht Bamberg Bayernliga-Kader Juli 2022

Den Sprung von der Kreis- in die Bay­ern­li­ga wagt Johan­nes Geb­hart vom SV Ein­tracht Ober-/Un­ter­harns­bach. Foto: Sascha Dorsch / FCE

Den Sprung von der Kreis- in die Bay­ern­li­ga wagt Johan­nes Geb­hart vom SV Ein­tracht Ober-/Un­ter­harns­bach. Der 22-jäh­ri­ge Stür­mer ver­brach­te sei­ne kom­plet­te Jugend in Harns­bach und wur­de danach eine tra­gen­de Säu­le in der ersten Mann­schaft: In 85 Spie­len erziel­te er 37 Tore. „Schon nach weni­gen Tagen zeigt sich, dass Johan­nes ein Rie­sen­typ ist, der her­vor­ra­gend in unse­re Mann­schaft passt“, so Gernlein.

Nicht ganz unbe­kannt ist die Her­ren-Bay­ern­li­ga für die vier Nach­wuchs­kräf­te aus den eige­nen Rei­hen des FCE. Gern­lein-Vor­gän­ger Juli­an Kol­beck zog die Talen­te bereits in der ver­gan­ge­nen Sai­son immer wie­der in den Bay­ern­li­ga-Kader hoch. Mit­tel­feld­spie­ler Luca Leist­ner glänz­te dabei mit einem Tor gegen die DJK Ammer­thal. „Und auch im Test gegen Aub­stadt haben Luca, Luis Schnei­der und Chri­stoph Hüll­man­del gezeigt, wel­ches Poten­zi­al in ihnen steckt“, blickt Gern­lein hoff­nungs­voll auf das FCE-eige­ne Nach­wuchs­quar­tett. Luis Schnei­der soll den Sturm verstärken.

Fußball: Vier U19-Spieler FC Eintracht Bamberg Bayernliga-Kader Juli 2022

Chri­stoph Hüll­man­del. Foto: Sascha Dorsch / FCE

Chri­stoph Hüll­man­del ist gelern­ter Innen­ver­tei­di­ger, eben­so wie Jonas Hart­wig von den Würz­bur­ger Kickers. Hart­wig durch­lief sei­ne Aus­bil­dung nahe­zu kom­plett beim 1. FC Nürn­berg und war einer der Lei­stungs­trä­ger in der U19 der Unter­fran­ken. Beim FCE will der gebür­ti­ge Zei­ler nach eige­ner Aus­sa­ge nun zei­gen, „was er im Her­ren­be­reich kann“. Coach Gern­lein: „Jonas merkt man schon jetzt an, dass er rich­tig Bock hat, für den FCE zu spie­len. Er ist eine gute Ergän­zung zu unse­ren eige­nen U19-Akteuren.“

FCE-Fuß­ball­ab­tei­lungs­lei­ter Sascha Dorsch ist mit Blick auf die neue Sai­son nicht ban­ge: „Die Test­spie­le gegen Bay­reuth und Aub­stadt mit unse­ren U19-Spie­lern haben schon ein­mal einen Ein­druck erweckt, was das Team lei­sten kann. Die Jungs waren super sta­bil gestan­den, da ist nichts ange­brannt – und alle strot­zen vor Selbst­ver­trau­en.“ Dorsch ver­rät, dass die Kader­pla­nung noch nicht ganz abge­schlos­sen ist. „Am Ende wer­den wir ein run­des Paket prä­sen­tie­ren, das eine gute Rol­le in der Bay­ern­li­ga spie­len wird und auch in unse­ren Kosten­rah­men passt!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.