Brand eines Wald­stückes bei Ködnitz

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

KÖDNITZ, LKR. KULM­BACH. Ein Brand in einem Wald­stück bei Ködnitz löste am Mon­tag­abend einen Poli­zei- und Feu­er­wehr­ein­satz aus. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth ermit­telt nun zur Brandursache.

Kurz nach 21 Uhr bemerk­te eine Auto­fah­re­rin die Flam­men in einem Wald­stück bei Ködnitz, nahe des Orts­teils Mühl­berg. Das Feu­er erstreck­te sich auf eine Flä­che von über 20 Qua­drat­me­tern. Glück­li­cher­wei­se brach­ten die Ein­satz­kräf­te der umlie­gen­den frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren den Brand rasch unter Kontrolle.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth ermit­telt der­zeit wegen des Ver­dachts der Brand­stif­tung gegen Unbe­kannt und bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se aus der Bevölkerung:

Wer am Mon­tag­abend gegen 21 Uhr im Orts­teil Mühl­berg ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen gemacht hat, die im Zusam­men­hang mit dem Brand ste­hen könn­ten, wird gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr.: 0921/506–0 mit der Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.