Kaba­rett in der Teu­fels­höh­le bei Pottenstein

Veranstaltung in der Teufelshöhle. © Tourismusbüro Pottenstein

Zurück in die Zug­luft – Die uner­träg­li­che Seich­tig­keit des Scheins

Als Kind war jeder Tag ein Sonn­tag. Als Stu­dent immer Frei­tag. Und heu­te ist irgend­wie stän­dig Mon­tag. Was ist pas­siert? Unser All­tag ist ein Aus­nah­me­zu­stand, der zur Regel wur­de. 60% aller Men­schen reden mit ihrem PC, wobei 90% per­sön­li­che Belei­di­gun­gen sind und 20% in Hand­greif­lich­kei­ten enden. Was haben Bill Gates und Karl Marx gemein­sam? Bei­de sind Erfin­der von Syste­men, die gut gedacht waren, aber die Men­schen in tief­ste Ver­zweif­lung gestürzt haben. Und mein Arzt meint auch noch, ich sol­le mich mehr bewe­gen. Wie­so? Ich lau­fe drei­mal täg­lich Amok!

Inka Meyer "Zurück in die Zugluft" © Inka Meyer

Inka Mey­er „Zurück in die Zug­luft“ © Inka Meyer

Was uns bleibt, ist die Flucht. Nur Wohin? Zurück in die Natur? Ich schaf­fe es ja nicht mal in den eige­nen Gar­ten. Neu­lich habe ich dort einen Rie­sen­kom­post ent­deckt, sogar auf Stel­zen. Dann habe ich gemerkt: „Ver­dammt! Das ist das Gartentrampolin.“

Des­halb sagen vie­le Men­schen in Deutsch­land: „Was wir brau­chen ist ein Füh­rer!“ Auf Neu­deutsch: „Coach“. Zur Selbst­fin­dung. Nur was, wenn mir nicht gefällt, was ich da fin­de? Mein Chef hat mei­nen Acht­sam­keits-Coach sogar bezahlt. Toll, denn dank mei­ner Fir­ma weiß ich end­lich, dass ich den fal­schen Job habe. Doch enden mei­ne Bewer­bungs­ge­sprä­che stets mit: „Veni, vidi, vio­li­ni.“ Über­setzt: „Ich kam, ich sah, ich vergeigte.“

Mal ehr­lich: Zu unse­rem Glück brau­chen wir kei­nen Coach, son­dern eine anstän­di­ge Couch! Ein Platz nur für uns allein. Wo es den gibt? Bei Inka Mey­er. Sie ist „die letz­te Inka“ des deut­schen Kaba­retts. Das heißt: India­ne­rin und Fähr­ten­le­se­rin im Dickicht der Moder­ne. Die Toch­ter eines frie­si­schen Ori­ent­ex­per­ten ist die per­fek­te Rei­se­be­glei­tung auf der Suche nach dem ver­lo­re­nen Spaß. Im Anschluss an ihre Show wer­den Sie laut aus­ru­fen: „Freun­de! Wenn ihr Pro­ble­me braucht, ich bin immer für euch da.“

Der Kaba­rett­abend mit Inka Mey­er fin­det am Sams­tag. 9.Juli um 20 Uhr in der beein­drucken­den Kulis­se der Teu­fels­höh­le – im Rah­men des dies­jäh­ri­gen 100-jäh­ri­gen Höh­len­ju­bi­lä­ums statt. Kar­ten zum Preis von € 14,00 gibt es im Vor­ver­kauf im Tou­ris­mus­bü­ro Pot­ten­stein – ent­we­der tele­fo­nisch unter 09243/70841 oder per Mail (info@​pottenstein.​de). Ein­lass und Abend­kas­se ab 19.30 Uhr, es besteht freie Platzwahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.