Bam­berg: Zwei Bahn­brücken wer­den geprüft

Für die Durch­füh­rung von Brücken­prü­fun­gen durch die DB Netz AG kommt es in der kom­men­den Woche zu vor­über­ge­hen­den Sperrungen:

Die Geisfel­der-Unter­füh­rung wird für die Prü­fung der Bahn­brücke mit­tels Hub­stei­ger am Mon­tag, 4. Juli 2022, wech­sel­sei­tig gesperrt. Die stadt­aus­wärts in Rich­tung Ber­li­ner Ring füh­ren­de Fahr­spur ist in der Zeit von 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr gesperrt. Die stadt­ein­wärts in Rich­tung Wun­der­burg füh­ren­de Fahr­spur ist in der Zeit von 13.30 Uhr bis 16 Uhr gesperrt. Die Umlei­tung erfolgt über Robert-Bosch-Stra­ße – Moos­stra­ße bzw. Pfi­ster­brücke – Nürn­ber­ger Stra­ße. Von der Sper­rung ist auch der Rad­ver­kehr betrof­fen. Die­ser wird über Nürn­ber­ger Stra­ße – Moos­stra­ße und Obe­re Schild­stra­ße umge­lei­tet. Fuß­ver­kehr kann passieren.

Die Bus­se der Linie 922 neh­men wäh­rend die­ses Zeit­raums eine Umlei­tung. Die Hal­te­stel­len „Geisfel­der Stra­ße“ bis „Von-Ket­te­ler-Stra­ße“ kön­nen stadt­aus­wärts nicht bedient wer­den. Am Nach­mit­tag neh­men die Bus­se zwar eine Umlei­tung und es kann zu Ver­zö­ge­run­gen kom­men, es wer­den jedoch alle Hal­te­stel­len bedient.

Am Mitt­woch, 6. Juli 2022, muss die Unter­füh­rung Moos­stra­ße von 9 bis 15 Uhr voll gesperrt wer­den. Die Umlei­tung erfolgt über Nürn­ber­ger Stra­ße – Pfi­ster­brücke – Schild­stra­ße bzw. Robert-Bosch-Stra­ße – Geisfel­der-Unter­füh­rung. Die Durch­fahrt ist eben­falls für den Rad­ver­kehr gesperrt. Die­ser wird über Nürn­ber­ger Stra­ße – Geisfel­der-Unter­füh­rung und Obe­re Schild­stra­ße umge­lei­tet. Der Geh­weg bleibt benutzbar.

Die Bus­se der Linie 921 neh­men eine Umlei­tung über die Geisfel­der Stra­ße. Stadt­aus­wärts ent­fällt die Hal­te­stel­le „Schild­stra­ße“, stadt­ein­wärts ent­fal­len die Hal­te­stel­len „Robert-Bosch-Stra­ße“ und „Schild­stra­ße“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.