Sport: Dietz­ho­fer René Hen­ne­mann als Gast­star­ter bei der Inter­na­tio­na­len Deut­schen Motor­rad­mei­ster­schaft IDM

Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de nahm der Uet­zin­ger Motor­rad-Renn­fah­rer René Hen­ne­mann vom Team APRILIA Vier­zig­mann aus Dietz­hof bei Leu­ten­bach an der IDM im tsche­chi­schen Most in der Klas­se Pro Super­stock Cup teil. Ziel war eine Platz­ie­rung unter den Top 15 zu erreichen.

Nach­dem er im Ver­lauf des ersten frei­en Trai­nings stürz­te, konn­te er am zwei­ten frei­en Trai­ning nicht teil­neh­men. Im zwei­ten Qua­li­fy­ing konn­te sich der 30-jäh­ri­ge dann einen star­ken 12. Start­platz in der 4. Start­rei­he sichern. Ins­ge­samt waren 38 Fah­rer am Start. Das Abschluss­trai­ning begann auf nas­ser Fahr­bahn, im Ver­lauf des 20-minü­ti­gen Trai­nings trock­ne­te die Strecke aber immer mehr ab und die Bedin­gun­gen ver­bes­ser­ten sich zunehmend.

Im 1. Lauf konn­te er sich nach einem per­fek­ten Start auf sei­ner bären­star­ken APRILIA RSV4 1100 Fac­to­ry von Posi­ti­on 12 bis zur ersten Spitz­keh­re auf Platz 6 vor­schie­ben. Aller­dings ereig­ne­te sich in der Schi­ka­ne ein Unfall mit meh­re­ren Motor­rä­dern, des­halb wur­de das Ren­nen mit roter Flag­ge abge­bro­chen. Beim Re-Start kam er wie­der gut weg, dies­mal ver­bes­ser­te er sich von P12 auf P8, muss­te aber bereits nach einer gefah­re­nen Run­de wegen rei­fen­tech­ni­schen Pro­ble­men auf­ge­ben und das Ren­nen war damit für ihn beendet.

Beim 2. Lauf kam René nicht opti­mal vom Start weg und bog als 14ter in die erste Schi­ka­ne ein. Im Ver­lauf des 11 Run­den andau­ern­den Ren­nens kämpf­te er sich bis auf Posi­ti­on 9 nach vor­ne, am Ende schloss er das Ren­nen auf einem guten 12. Platz bei ins­ge­samt 38 Star­tern ab. Er war damit zweit­be­ster der 4 Gast­star­ter, die neben den Stamm­fah­rern an dem Ren­nen teil­ge­nom­men haben.

Damit hat sich René Hen­ne­mann auch in die­sem Jahr wie­der für den Auf­stieg in die Inter­na­tio­na­le Deut­sche Motor­rad­mei­ster­schaft IDM emp­foh­len, das erfor­dert aber wei­te­re Spon­so­ren, die noch gesucht werden.

Das näch­ste Ren­nen wird am 11. und 12.07.2022 auf dem Sach­sen­ring im Rah­men des PZ-MIT­HOS-CUP ausgetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.