Neu­wah­len beim Arbei­ter-Sama­ri­ter-Bund Erlangen-Höchstadt

Mit­glie­der­ver­samm­lung und Neu­wah­len beim ASB Regio­nal­ver­band Erlan­gen-Höchstadt e.V.

Im Zuge der dies­jäh­ri­gen Mit­glie­der­ver­samm­lung des ASB Erlan­gen-Höchstadt stan­den auch die Neu­wah­len der Vor­stän­de an. Als 1. Vor­sit­zen­de wur­de Mar­ti­na Grimm und als deren Stell­ver­tre­ter Jür­gen Nop­per gewählt. Als wei­te­re Vor­stands­mit­glie­der wur­den Frans Viherleh­to, Burak Tug und Andre­as Mül­ler gewählt. Die neue Kon­troll­kom­mis­si­on setzt sich aus Mar­tin Böl­ler, Mei­ke Bäu­er­lein und Micha­el Nis­sen zusammen.

Der ASB Erlan­gen-Höchstadt zählt über 11.000 Mit­glie­der und bie­tet in Stadt und Land­kreis die unter­schied­lich­sten sozia­len Dienst­lei­stun­gen an. Neben den ehren­amt­li­chen Berei­chen des Bevöl­ke­rungs­schut­zes, des Pati­en­ten­hilfs­dien­stes am Erlan­ger Uni­kli­ni­kum, der AS-Jugend und des Klei­der­Kaf­fees in der Hart­mann­stra­ße wer­den Erste-Hil­fe-Kur­se, Sani­täts­dien­ste, der Haus­not­ruf sowie die Dienst­lei­stun­gen der All­tags­ret­ter ange­bo­ten. Ein „Her­zens­pro­jekt“ ist der ASB Wün­sche­wa­gen, der vom ASB Bay­ern in Koope­ra­ti­on mit den regio­na­len Glie­de­run­gen betrie­ben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.